Magdeburg, den 10. März 2020 Zwei Verkehrsunfälle mit schwer verletzten Personen

Polizeirevier Magdeburg – Pressemitteilung Nr.: 167/2020

Magdeburg, den 10. März 2020

Zwei Verkehrsunfälle mit schwer verletzten Personen

Am 09.03.2020 ereigneten sich in der Landeshauptstadt zwei Verkehrsunfälle, wobei eine 87-jährige Magdeburgerin und ein 78-jähiger Magdeburger schwer verletzt wurden.

Der erste Verkehrsunfall ereignete sich, gegen 10:45 Uhr, auf der Großen Diesdorfer Straße. Ein 75-jähriger Magdeburger befuhr mit einem PKW Toyota die Maxim-Gorki-Straße und beabsichtigte nach rechts auf die Große Diesdorfer Straße abzubiegen Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 78-jährigen Magdeburgers, welcher die Große Diesdorfer Straße in Richtung Europaring mit einem Fahrrad befuhr. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge kam der 78-Jährige zu Fall und wurde schwer verletzt. Rettungskräfte verbrachten den Magdeburger in ein Krankenhaus.

Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es, gegen 17:05 Uhr, in der Lübecker Straße. Eine 14-jährige Fußgängerin wollte im Haltstellenbereich Mittagstraße die Gleise überqueren, wobei sie nicht auf die einfahrende Straßenbahn achtete. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung seitens der Straßenbahn, kollidierte die Bahn mit der 14-Jährigen, welche dadurch leicht verletzt wurde. Durch das starke Abbremsen stürzte eine 87-jährige Magdeburgerin in der Straßenbahn, wurde hierdurch schwer verletzt und musste von Rettungskräften in ein Krankenhaus verbracht werden.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg

Polizeirevier Magdeburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
39104 Magdeburg, Hans-Grade-Straße 130
Tel: (0391) 546-3186
Fax: (0391) 546-3140
Mail: presse.prev-md@polizei.sachsen-anhalt.de