Jerichower Land: Berichtszeitraum vom 06.03.2022 bis 07.03.2022

Polizeirevier Jerichower Land

 

Einbruchsversuch in einer Wohnung im Mehrfamilienhaus

Möckern, Alte Straße4, 05.03.2022, 17:51 Uhr

Der 45-jährige Wohnungsinhaber teilt den eingesetzten Beamten mit, dass in der Zeit vom 05.03.2022 von um 17:30 Uhr bis 17:51 Uhr in seiner Wohnung versucht wurde einzubrechen. Die Hauseingangstür zu seiner Wohnung wurde beschädigt. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Strafanzeige auf. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Sachdienliche Hinweise insbesondere zu tatverdächtigen Personen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 03921/920-0 entgegen.

 

Fahren ohne Führerschein und unter Einfluss von Betäubungsmitteln

07.03.2022 01:16 Uhr, Burg, Conrad-Tack-Ring

Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde ein VW Golf einer Kontrolle unterzogen. Der 34-jährige Fahrzeugführer verhielt sich bei der Kontrolle sehr unruhig und nervös. Zudem waren die Augen wässrig und die Bindehäute gerötet. Der Fahrzeugführer betonte mehrmals es eilig zu haben, er müsse zur Arbeit. Bei der Kontrolle konnte er keinen Führerschein vorlegen und eine Abfrage im polizeiliche Informationssysteme ergab, dass der Führerschein dem Fahrzeugführer entzogen wurde. Ein bei dem Fahrzeugführer durchgeführter freiwilliger Drogenschnelltest reagierte positiv, was dazu führte, dass der Fahrzeugführer zum Polizeirevier verbracht wurde, wo eine Blutprobenentnahme durchgeführt wurde. Gegen den Beschuldigten wurden Strafanzeigen wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Fahren ohne Führerschein gefertigt. Zudem wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen des Führens eines Kraftfahrzeuges unter Einfluss von Betäubungsmitteln eingeleitet.

 

Im Auftrag

PHM Eismann

Impressum: Polizeiinspektion Stendal, Polizeirevier Jerichower Land, Beauftragter für Pressearbeit, Bahnhofstraße 29 b 39288 Burg, Tel: +49 3921 920 198 Fax: +49 3921 920 305 Mail: za.prev-jl@polizei.sachsen-anhalt.de