Jerichower Land: Berichtszeitraum vom 02.03.2022 bis 03.03.2022

Polizeirevier Jerichower Land

Verstoß Pflichtversicherungsgesetz

Burg, Südring, 02.03.2022, 08:22 Uhr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle eines 52-jährigen und dessen PKW Audi A3 mussten die Polizeibeamten feststellen, dass für das Fahrzeug kein erforderlicher Haftpflichtversicherungsvertrag bestand. Der Audi war außerdem seit dem 04.06.2021 außer Betrieb gesetzt. Es wurden ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet und die Kennzeichen vor Ort entstempelt.

 

Diebstahl aus Kirche

Burg, Nicolaistraße 4, 02.03.2022, 09:30 Uhr

Bislang unbekannte Täter verschafften sich vermutlich in der Nacht vom 01.03.2022 zum 02.03.2022 widerrechtlich Zutritt zum Kirchengebäude der evangelischen Kirche St. Nikolai und dessen Nebengelass. Auf dem Gelände finden gegenwärtig Bauarbeiten statt. Der oder die Täter entwendeten von dort einen Baustromverteiler, eine Kabeltrommel und mehrere Schlüssel. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 03921/920-0.

 

Besonders schwerer Fall des Diebstahls

Burg, Großer Hof, 02.03.2022

Unbekannte Täter verschafften sich widerrechtlich Zutritt zu einem gegenwärtig unbewohnten Gebäude in Burg, Großer Hof. Der oder die Täter begingen vermutlich auf der Suche nach potentiellem Diebesgut das Grundstück und die Nebengelasse. In der Folge wurden ein ca. 50 kg schweres Schweißgerät mit Gasflasche, drei Metallregale sowie einen Schlagschrauber entwendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Aufgrund der Menge und Beschaffenheit des Diebesgutes ist davon auszugehen, dass zum Abtransport des Diebesgutes ein Fahrzeug benutzt wurde.

Sachdienliche Hinweise, insbesondere zu tatverdächtigen Personen und zum Verbleib des Diebesgutes, erbittet das Polizeirevier Jerichower Land unter der Telefonnummer 03921/920-0

 

Fahrraddiebstahl

Genthin OT Fienerode, Fiener Straße, 26.02.2022, 11:00 – 14:00 Uhr

Opfer eines Fahrraddiebstahls wurde bereits am 26.02.2022 ein 31-jähriger Genthiner, der gegen 11:00 Uhr sein graues Mountainbike vor dem elterlichen Grundstück abstellte und mit einer Kette und einem Zahlenschloss zwischen Vorderrad und Fahrradständer gegen Diebstahl sicherte. Als er gegen 14:00 Uhr sein Fahrrad wieder nutzen wollte, musste er feststellen, dass das Fahrrad entwendet wurde. Lediglich das angeschlossene Vorderrad befand sich noch im Fahrradständer.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei im Jerichower Land unter der Telefonnummer 03921/920-0 oder im Revierkommissariat Genthin zu melden.

 

Diebstahl von Bargeld

Genthin, Berliner Chaussee 18A, 02.03.2022, 19:00 – 19:45 Uhr

Tief geschockt waren mehrere Badegäste, die am 02.03.2022 nach dem Schwimmen in der Schwimmhalle in Genthin zu ihren Umkleideschränken zurückehrten. Während ihrer Abwesenheit wurden insgesamt acht Spinde aufgebrochen und aus diesen das darin befindliche Bargeld entwendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Genthin oder unter der Telefonnummer 03921/920-0 zu melden.

 

Impressum: Polizeiinspektion Stendal, Polizeirevier Jerichower Land, Beauftragter für Pressearbeit, Bahnhofstraße 29 b 39288 Burg, Tel: +49 3921 920 198 Fax: +49 3921 920 305 Mail: za.prev-jl@polizei.sachsen-anhalt.de