Jerichower Land: Berichtszeitraum vom 27.02.2022 bis 28.02.2022

Polizeirevier Jerichower Land

Diebstahl Katalysator und Radio

Burg, Burger Mühlenstraße, 27.02.2022, 17:45 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 17.02.2022, 18:30 bis 27.02.2022, 17:45 Uhr von einem in Burg, Burger Mühlenstraße ab geparkten PKW Mercedes, CLK 200 den Katalysator und das Radio. Der Diebstahl wurde von der 57-jährigen Geschädigten am Abend des 27.02.2022 bemerkt. Demnach haben unbekannte Täter das Stoffverdeck des angegriffenen Fahrzeuges aufgeschnitten. Anschließend sollen diese die Beifahrertür geöffnet haben und das Radio ausgebaut und entwendet haben. Bei der Kontrolle der Auspuffanlage wurde das Fehlen des Katalysators festgestellt. Von den eingesetzten Polizeibeamten wurden Spuren gesichert und eine Strafanzeige aufgenommen. Hinweise zu den Tätern liegen bislang nicht vor und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sachdienliche Hinweise, die zur Identifizierung der Täter führen, nimmt das Polizeirevier Jerichower Land unter der Telefonnummer 03921/920-0 entgegen.

 

 

Verstoß Pflichtversicherungsgesetz

Genthin, Bundesstraße 107, 27.02.2022, 16:47 Uhr

Beamte des Polizeireviers Jerichower Land wurden im Rahmen ihrer Streifentätigkeit auf Höhe der Bundesstraße 107 auf eine männliche Person auf einem E-Roller aufmerksam. Der 44-jährige Mann befuhr den rechtsseitigen Geh- und Radweg der Bundestraße 107 zwischen der Ortslage Genthin in Richtung Redekin. Bei der Verkehrskontrolle gab der Mann an, dass er nur eine Probefahrt macht und der Roller nicht versichert ist. Gegen den 44-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

 

 

Fahrraddiebstahl

Genthin, Große Waldstraße, 25.02.2022, 16:30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten in der Tatzeit vom 25.02.2022 von 14:45 Uhr bis 16:30 Uhr einem 46-Jährigen aus Genthin sein Fahrrad. Dieser hatte sein Fahrrad vor dem Wohnhaus in Genthin, Große Waldstraße 54 abgestellt und gegen die unbefugte Wegnahme mittels Seilschloss gesichert. Als er sein Fahrrad wieder nutzen wollte, stellte er den Diebstahl fest. Bei dem Diebesgut handelt es sich um ein hellblaues Giant Herrenfahrrad, 28 Zoll mit 7 Gängen.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zu tatverdächtigen Personen sowie dem Verbleib des Fahrrades machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei im Jerichower Land unter der Telefonnummer 03921/920-0 zu melden.

 

 

Im Auftrag

PHM Eismann

 

Impressum: Polizeiinspektion Stendal, Polizeirevier Jerichower Land, Beauftragter für Pressearbeit, Bahnhofstraße 29 b 39288 Burg, Tel: +49 3921 920 198 Fax: +49 3921 920 305 Mail: za.prev-jl@polizei.sachsen-anhalt.de