Berichtszeitraum 25.10.2021 bis 26.10.2021 26.10.2021, Burg – 268 PRev.JL

Polizeirevier Jerichower Land

 

Verkehrsunfall mit Wild

Parey, L54, 25.10.2021, 05:45 Uhr

Die Fahrerin eines PKW Opel befuhr die L54 von der Ortschaft Neuderben kommend in Richtung Parey. Wenige Meter vor der OL Parey wechselte ein Reh die Fahrbahn von links kommend. Die Fahrerin konnte trotz Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern. Am Fahrzeug entstand Sachschaden und das Rehwild flüchtete vom Unfallort.

 

Sachbeschädigung durch Graffiti

Burg, Johann-Mühlpfort – Straße, 25.10.2021,10:00 Uhr

Ein 84-jähriger Mann zeigt an, dass unbekannte Täter in dem Zeitraum vom 24.10.2021 15:00 Uhr bis 25.10.2021 10:00 Uhr sein Eingangstor mittels Graffiti beschmiert haben. Das schwarz/weiße Graffiti wurde in unlesbaren Schriftzügen, auf das dortige Eingangstor gemalt. Eine fotografische Sicherung erfolgte und eine Strafanzeige wurde aufgenommen.

 

Diebstahl E-Roller aus Keller

Güsen, Erich –Weinert Ring, 25.10.2021, 09:32 Uhr

Ein 38- jähriger Mann zeigt den Diebstahl seines E-Rollers aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an. Der Roller wurde im unverschlossenen Kellerraum am 10.10.2021 um 14:00 Uhr abgestellt und nicht angeschlossen. Den Diebstahl des E-Rollers stelle der Mann am 25.10.2021 um 08:54 Uhr fest. Der Gesamtschaden beträgt ca. 180 Euro.

 

Versuchter Diebstahl einer Palme

Burg, Ihlegärten, 25.10.2021, 22:49 Uhr

Ein Mitarbeiter der Sicherheitsfirma kann über die Videokamera sehen, dass im Ihlegarten in Burg zwei Personen derzeit versuchen, eine dortige Palme auszugraben. Den Tatort kann er nicht weiter lokalisieren lediglich, dass es sich in der Nähe eines Restaurants befindet.Die eingesetzten Beamten konnten vor Ort zwei unbekannte flüchtige Personen feststellen. Diese entfernten sich auf ihren Fahrrädern, ohne dass die Beamten Zugriff auf diese bekommen konnten. Beide Personen waren komplett in schwarz gekleidet. Nach Absuche des Tatortes wurde die ausgegrabene Palme aufgefunden. Auch wurde das Tatmittel, ein Spaten, sichergestellt. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise geben können oder verdächtige Personenbewegung im Tatzeitraum festgestellt haben werden gebeten, sich bei der Polizei in Burg (☏ 03921-9200) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

 

 

 

I.A. Eismann, PHM

Impressum: Polizeiinspektion Stendal, Polizeirevier Jerichower Land, Beauftragter für Pressearbeit, Bahnhofstraße 29 b 39288 Burg, Tel: +49 3921 920 198 Fax: +49 3921 920 305 Mail: za.prev-jl@polizei.sachsen-anhalt.de