Berichtszeitraum vom 13.10.2021 . 14.10.2021 14.10.2021, Burg – PRev JL Polizeirevier Jerichower Land

Polizeimeldungen

Berichtszeitraum vom 13.10.2021 . 14.10.2021
14.10.2021, Burg – PRev JL

Polizeirevier Jerichower Land

 

 

Fahrlässige Körperverletzung

Zerben, Kirchstraße, 12.10.2021 / 16:15 Uhr

Auf einem Reiterhof in Zerben ist es zu einem Beißvorfall durch einen Border Colli gekommen. Eine 37-jährige Frau wurde von dem Border Colli in den Mund (Lippe) gebissen, dabei verlor sie einen Zahn und erlitt schwere Verletzungen an der Lippe. Des Weiteren wurde sie in die Wade gebissen. Die Geschädigte wurde durch ihren Freund ins Krankenhaus Magdeburg gefahren, wo sie stationär aufgenommen wurde. Gegen den Hundehalter wurde eine Strafanzeige aufgenommen, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Verkehrsunfall mit Wild

Elbe –Parey, L54, 12.10.2021, 20:00 Uhr

Der Pkw-Fahrer eines Renault befuhr die L 54 zwischen Güsen und Parey. Ein Waschbär überquerte die Fahrbahn und der Pkw-Fahrer konnte dem Waschbär trotz Gefahrenbremsung nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

 

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Güsen, An der Heide 2, 13.10.2021, 14:45 Uhr

Eine 23-jährige Frau gab zu Protokoll, dass sie mit ihrem Fahrzeug (Leihfahrzeug eines Autohauses) auf dem Parkplatz, An der Heide, in der Ortslage Güsen stand. Ihr genutztes E-Fahrzeug hat ein Automatikschaltgetriebe, welches für sie im Umgang noch völlig fremd und ungewohnt war. Beim Anfahren verwechselte sie sämtliche Fußpedale in ihrer Funktion und fuhr ungewollt vorwärts an einen Feuerlöschhydranten. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang und zur Schadenshöhe aufgenommen.

 

 

 

Impressum: Polizeiinspektion Stendal, Polizeirevier Jerichower Land, Beauftragter für Pressearbeit, Bahnhofstraße 29 b 39288 Burg, Tel: +49 3921 920 198 Fax: +49 3921 920 305 Mail: za.prev-jl@polizei.sachsen-anhalt.de