Polizeimeldungen Zeitraum vom 18.03.2021 bis 19.03.2021 19.03.2021, Burg – 68/2021

Polizeirevier Jerichower Land
Verkehrs- und Kriminalitätsgeschehen

Einbruch auf Schießplatz

19.03.2021, 08:00 Uhr, Genthin

Durch unbekannte Täter wurde auf dem Schießplatz in Hüttermühle eingebrochen. Die Tatzeit war vom 16.03.2021, 19:00 Uhr, bis 19.03.2021, 08:00 Uhr. Dort wurden eine Motorsäge und ein Trennschleifer gestohlen. Durch die Polizei wurden Spuren gesichert.

Fahren unter Drogeneinfluss

18.03.2021, 18:20 Uhr, Burg

Polizeibeamte des Polizeireviers Jerichower Land kontrollierten während ihrer Streifentätigkeit in der Bruchstraße in Burg einen 32-jährigen Fahrzeugführer. Bei dem Fahrzeugführer wurden Hinweise für einen Drogenkonsum festgestellt und es wurde ein Drogenvortest durchgeführt. Dieser fiel positiv aus. Anschließend wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen den Fahrzeugführer wurde eine Anzeige erstattet. Ihm wurde ein Führen von Fahrzeugen im öffentlichen Straßenverkehr für die nächsten 24 Stunden untersagt.

Fahren unter Einfluss Alkohol

18.03.2021, 11:00 Uhr, Genthin

Polizeibeamte des Polizeireviers Jerichower Land kontrollierten auf dem Mühlengraben in Genthin einen 60-jährigen Fahrer eines Ford. Bei ihm wurde während der Kontrolle Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Eine freiwillige Atemalholkontrolle ergab einen Wert von 1,57 Promille. Mit dem Fahrzeugführer wurde eine beweissichere Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Gegen den Fahrer wurde eine Strafanzeige gefertigt.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

18.03.2021, 12:40 Uhr, Genthin OT Parchen

Ein Fahrzeugführer eines Volkswagens befuhr die Bundesstraße 1 aus Richtung Parchen in Richtung Hohenseeden. Das Fahrzeug vor ihm, ein Pkw Jeep, wollte nach links in einen Waldweg abbiegen und bremste ab. Der Fahrzeugführer des zweiten Fahrzeugs führte eine Gefahrenbremsung durch und kam zum Stehen. Das Fahrzeug hinter ihm, ein Pkw Kia, führte daraufhin ebenfalls eine Gefahrenbremsung durch, kam jedoch nicht mehr zum Stehen und fuhr auf. Es entstanden am Volkswagen und am Kia Sachschäden. Die beiden Insassen des Kia wurden leicht verletzt.

 

Sewina

KHK

 

Impressum:

 

Polizeiinspektion Stendal Polizeirevier Jerichower Land

Beauftragter für Pressearbeit

 

Bahnhofstraße 29 b

39288 Burg

 

Tel: +49 3921 920 198

Fax: +49 3921 920 305

 

Mail: za.prev-jl@polizei.sachsen-anhalt.de