Zeitraum vom 01.12.2020 bis 02.12.2020 02.12.2020, Burg – 294/2020 Polizeirevier Jerichower Land

Verkehrs-​ und Kriminalitätsgeschehen

Geschwindigkeitsmessung

01.12.2020, 18:45 Uhr, Genthin

Am gestrigen Tag wurden in der Zeit von 15:45 bis 16:45 Uhr in Gommern in der Hauptstraße Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Es wurden insgesamt 6 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt, welche geahndet wurden. Bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h war ein Pkw mit einer gemessenen Höchstgeschwindigkeit von 72 km/h der Spitzenreiter.

Sachbeschädigung an Pkw

01.12.2020, 15:30 Uhr, Jerichow

Eine Fahrzeughalterin stellte ihren Pkw in der Leninstraße in Jerichow gegen 12:30 Uhr ab. Als sie 3,5 Stunden später zurückkam, stellte sie fest, dass eine unbekannte Person die Beifahrerscheibe eingeschlagen hatte. Aus dem Fahrzeug war jedoch kein Gegenstand gestohlen worden.

Sachbeschädigung an Pkw

02.12.2020, 06:30 Uhr, Burg

In der Nacht kam es in Burg ebenfalls zu Sachbeschädigungen an zwei Fahrzeugen durch Einschlagen von Fahrzeugscheiben. Ein Fahrzeughalter stellte seine Pkw in der Mauerstraße in Burg gegen 18:00 Uhr ab. Als er am nächsten Morgen zu den Firmenfahrzeugen kam, stellte er fest, dass unbekannte Personen Scheiben an beiden Fahrzeugen eingeschlagen hatten. Aus den Fahrzeugen waren ebenfalls keine Gegenstände gestohlen worden.

Wildunfall

02.12.2020, 05:30 Uhr, Burg OT Niegripp

Eine 50-​jährige Fahrzeugführerin befuhr die Landstraße 52 von Niegripp in Richtung Hohenwarthe, als plötzlich ein Reh über die Fahrbahn lief. Trotz eingeleiteter Vollbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht vermieden werden. Das Reh verließ die Unfallstelle, am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

 

 

Christian Sewina

 

-​—————————–

Polizeiinspektion Stendal

Polizeirevier Jerichower Land

Leiter Zentrale Aufgaben (m. d. W. d. D. b.)

Bahnhofstraße 29b

39288 Burg

 

Erreichbarkeiten:

Tel.: 03921 920-​198

CNP: 70 46 7121-​198

E-​Mail: christian.sewina@polizei.sachsen-​anhalt.de

 

Sachsen-​Anhalt

#moderndenken

 

Impressum:

 

Polizeiinspektion Stendal Polizeirevier Jerichower Land

Beauftragter für Pressearbeit

 

Bahnhofstraße 29 b

39288 Burg

 

Tel: +49 3921 920 198

Fax: +49 3921 920 305

 

Mail: za.prev-​jl@polizei.sachsen-​anhalt.de