Zeitraum vom 25.10.2020 bis 26.10.2020 26.10.2020, Burg – 281/2020 Polizeirevier Jerichower Land

Verkehrs-​ und Kriminalitätsgeschehen

Diebstahl aus Pkw

25.10.2020, 16:00 Uhr, Burg

Ein 49-​jähriger männlicher Pkw-​Besitzer stellte seinen Dacia auf eine Parkfläche in der Bahnhofstraße in Burg ab. Als er wenige Stunden später wieder zu seinem Pkw kam, stellte er fest, dass ein Fernseher, welcher auf dem Rücksitz stand, gestohlen war. Unbekannte Täter drangen durch eine rechte Pkw-​Tür in das Fahrzeug ein und stahlen den Fernseher. Weiter war der Pkw durch die Täter durchsucht worden.

Wohnungseinbruch

25.10.2020, 19:00 Uhr, Genthin

Zwei unbekannte männliche Täter drangen gewaltsam in ein Wohngebäude in der Friedensstraße in Genthin ein und begaben sich in die Kellerräume. Dabei versuchten sie, eine X-Box und einen E-​Roller zu entwenden. Da die Täter von einer Zeugin gestört wurden, konnten sie diese Gegenstände nicht mitnehmen. Es gelang ihnen jedoch noch, ein Fahrrad der Firma „Ghost“ in der Farbe blau zu entwenden. Trotz Einsatz eines Fährtenhundes konnten die Täter nicht gefasst werden. Eine Spurensicherung wurde durchgeführt.

Fahrradfahrer unter Drogeneinfluss

25.10.2020, 22:40 Uhr, Burg

Polizisten fiel während der Streifentätigkeit in der Magdeburger Chaussee in Burg ein Fahrradfahrer auf, welcher während der Fahrt telefonierte. Der 18-​jährige Fahrradfahrer wurde gestoppt und einer Kontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurden typische Hinweise für einen Drogenmissbrauch festgestellt. Auf Frage gab der Fahrradfahrer an, dass er Drogen genommen hatte. Bei einer freiwilligen Durchsuchung wurden Betäubungsmittel, ein Springmesser und ein Teleskopschlagstock sichergestellt.

E-​Bike gestohlen

25.10.2020, 18:00 Uhr, Burg

Eine Besitzerin eines E-​Bikes stellte dieses auf den Innenhof ihrer Wohnung in der Schartauer Straße in Burg ab. Sie sicherte das E-​Bike mit einem Seilschloss und einer Alarmanlage. Als sie nach zwei Stunden wieder auf den Hof ging und das Fahrrad benutzen wollte, bemerkte sie den Diebstahl.

Brand eines Schuppens

25.10.2020, 04:30 Uhr, Möckern OT Dörnitz

Ein ehemaliger Schuppen/Hühnerstall eines unbewohnten Gebäudes in Dörnitz hatte in den frühen Morgenstunden am Sonntag gebrannt. Durch Kräfte der freiwilligen Feuerwehr wurde der Brand gelöscht. Vermutlich handelt es sich um Brandstiftung, da dort Zeitungen entzündet worden waren, welcher dort nicht hingehörten. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung eingeleitet.

 

Sewina

KHK

Impressum:

 

Polizeiinspektion Stendal Polizeirevier Jerichower Land

Beauftragter für Pressearbeit

 

Bahnhofstraße 29 b

39288 Burg

 

Tel: +49 3921 920 198

Fax: +49 3921 920 305

 

Mail: za.prev-​jl@polizei.sachsen-​anhalt.de