Polizeimeldungen 18.10.2020, Burg – 273/PRev JL Polizeirevier Jerichower Land

Verkehrs-​ und Kriminalitätsgeschehen

Diebstahl durch falsche Polizeibeamte
16.10.2020, 15:15 Uhr, Burg
Durch die 84-​jährige Geschädigte wird ein Diebstahl angezeigt. Die Dame kam am Nachmittag vom Einkaufen zurück an ihre Wohnanschrift in der Koloniestraße. Dort befanden sich zwei männliche Personen vor der Eingangstür ihres Mehrfamilienhauses. Durch die Männer wurde die Frau angesprochen und ihr wurde erzählt, dass die Männer Polizeibeamte seien. Sie erzählten ihr, dass in das Haus eingebrochen wurde und sie ihre Wohnung besichtigen müssten. Die Frau ließ die beiden Männer in ihre Wohnung. Die falschen Polizeibeamten nahmen die Wohnung in Augenschein und verließen sie danach wieder. Einige Zeit nach dem Weggang bemerkte die Dame, dass von ihrem Wohnzimmertisch eine vierstellige Summe an Bargeld entwendet wurde.

 

Diebstahl aus Traktor
16.10.2020, 15:45 Uhr, Jerichow
Durch einen Mitarbeiter eines Agrarwirtschaftsbetriebes wird der Diebstahl eines GPS-​Gerätes aus einem Traktor angezeigt. Der oder die unbekannten Täter entwendeten das GPS-​Gerät des Traktors im Wert von ca. 10.000€.

 

Unfall unter Alkoholeinfluss
17.10.2020, 02:15 Uhr, Biederitz OT Gerwisch
Durch einen Zeugen wird ein Unfall auf der B1 an der Shell-​Tankstelle in Gerwisch gemeldet. Der 42-​jährige Fahrzeugführer kam beim Versuch auf das Tankstellengelände einzubiegen von der Fahrbahn ab. Er prallte in weiterer Folge mit seinem PKW BMW gegen ein Reklameschild der Tankstelle. Es wurde niemand verletzt, lediglich ein Sachschaden entstand. Bei der Unfallaufnahme konnte durch die eingesetzten Polizeibeamten Atemalkoholgeruch beim Fahrzeugführer festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab dann einen Wert von 1,93‰. Bei dem nun beschuldigten Fahrzeugführer wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Sachbeschädigung an PKW
17.10.2020, 11:55 Uhr, Burg
In der Nacht von Freitag zu Samstag wurden bei einem PKW Ford und Opel die Außenspiegel abgetreten. Beide Fahrzeuge parkten in der Tatzeit ordnungsgemäß am Fahrbahnrand in der Franzosenstraße in Burg.

 

Kupferdiebstahl von einem Schrotthandel
18.10.2020, 08:36 Uhr, Elbe-​Parey OT Ferchland
Am Sonntag wurde durch einen Mitarbeiter eines Schrotthandels bekannt, dass es zu einem Buntmetalldiebstahl gekommen ist. Vom Schrotthandel wurden in der Tatzeit seit Freitagnachmittag mehrere Behälter mit Buntmetallen entwendet. Um auf das Gelände zu gelangen, wurde das Tor gewaltsam aufgebrochen um im Anschluss mehrere Tonnen Metalle zu entwenden. Eine umfangreiche Spurensicherung erfolgte durch die Kriminalpolizei. Die Ermittlungen dauern an.

 

 

 

 

Impressum:

 

Polizeiinspektion Stendal Polizeirevier Jerichower Land

Beauftragter für Pressearbeit

 

Bahnhofstraße 29 b

39288 Burg

 

Tel: +49 3921 920 198

Fax: +49 3921 920 305

 

Mail: za.prev-​jl@polizei.sachsen-​anhalt.de

Updated: 18. Oktober 2020 — 12:30