29.09.2020, Burg – 257/2020 Polizeirevier Jerichower Land

Verkehrs-​ und Kriminalitätsstatistik

Verkehrsunfall mit verletztem Kind

29.09.2020, 12:40 Uhr, Möckern OT Ziepel

In der Dorfstraße in Ziepel kam es am gestrigen Tag zu einem Unfall mit einem 7-​jährigen Schulkind. Das Schulkind ist hinter einem stehenden Bus vorgerannt und wurde von einem vorbeifahrenden Pkw, welcher von einer 67-​jährigen Fahrerin geführt wurde, erfasst. Das Kind wurde über die Motorhaube geschleudert und am Gesicht verletzt. Anschließend wurde es in das Krankenhaus verbracht.

Versuchter Einbruch in Garage

29.09.2020, 12:30 Uhr, Burg

In eine Garage einer Schule in der Magdeburger Chaussee in Burg wurde durch unbekannte Täter versucht einzubrechen. Unbekannte Täter versuchten ein Zylinderschloss der Garage aufzubohren. Dabei brach der Bohrer ab. Danach wurde versucht, das Tor aufzuhebeln. Dies gelang ebenfalls nicht.

Ladendiebe

29.09.2020, 16:00 Uhr, Genthin

Vier Personen versuchten in einem Einkaufsmarkt in der Geschwister-​ Scholl-​Straße in Genthin verschiedene Waren zu stehlen. Eine Person konnte durch das Marktpersonal gestellt werden. Ein weiterer Täter konnte am Bahnhof gestellt werden. Bei der Person konnte Diebesgut sichergestellt werden. Die zwei weiteren flüchtigen Täter konnten nicht gestellt werden. Sie verloren aber gestohlene Gegenstände (Spirituosen) während der Flucht.

Containerbrand

29.09.2020, 04:25 Uhr, Burg

Durch einen Mitteilenden wurde ein Containerbrand auf einem Firmengelände in dem Erlenweg in Burg gemeldet. Ein Übergreifen des Brandes auf die Lagerhalle oder ein sonstiges Gebäude war nicht möglich. Es entstand geringer Sachschaden. Es wurde Brandursachenermittlungsverfahren eingeleitet.

Insgesamt waren 15 Kameraden der Feuerwehr im Einsatz.

Brand eines Pkw

29.09.2020, 08:00 Uhr, Genthin

Ein Volkswagen-​Pkw fing in Genthin auf der Kreuzung B 1/B 107 aus bisher ungeklärten Gründen an zu brennen. Das Feuer konnte mittels Feuerlöscher gelöscht werden. Es ist davon auszugehen, dass ein technischer Defekt vorliegt. Das defekte Fahrzeug wurde von der Fahrbahn geschoben.

Sewina

KHK

Impressum:

 

Polizeiinspektion Stendal Polizeirevier Jerichower Land

Beauftragter für Pressearbeit

 

Bahnhofstraße 29 b

39288 Burg

 

Tel: +49 3921 920 198

Fax: +49 3921 920 305

 

Mail: za.prev-​jl@polizei.sachsen-​anhalt.de