Halberstadt: Kriminalitäts- und Verkehrsunfallgeschehen

Polizeirevier Harz

Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

Wernigerode – Am 31.05.2022 gegen 15:40 Uhr kam es in der Rudolf-Breitscheid-Straße zu einem Verkehrsunfall, wobei sich ein Radfahrer verletzte. Ein 44-jähriger Fahrer eines VW Sharan befand sich auf der Rudolf-Breitscheid-Straße und wollte in den dortigen Kreisverkehr einbiegen. Nachdem sich der Fahrzeugführer versichert hatte, dass der Kreisverkehr frei war, fuhr er an. Ein Radfahrer, der sich auf dem dortigen Radweg befand und laut Verkehrszeichen die Vorfahrt hätte beachten müssen, tat dies nicht und stieß in der weiteren Folge mit dem PKW zusammen. Durch den Aufprall wurde der 57-jährige Radfahrer leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden.

 

Ilsenburger mit 1,54 Promille unterwegs

Wernigerode – Am 01.06.2022 gegen 02:00 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Hochofenstraße in Ilsenburg ein Fahrzeug. Während der Kontrolle verhielt sich der 44-jährige Fahrer eines Daimlerchrysler auffällig. Zudem konnten die Beamten Alkohol in der Atemluft feststellen. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,54 Promille.

Im Krankenhaus wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Gegen den Mann wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

 

Zwei Jungen verletzen Rentnerin – Zeugen gesucht

Halberstadt – Am 31.05.2022 kam es gegen 16:50 Uhr auf der Oehlerstraße in Halberstadt zu einer Körperverletzung, wobei sich eine 71-jährige Rentnerin verletzte. Die Frau war zur Tatzeit auf dem Gehweg der Oehlerstraße in Richtung Wilhelm-Trauteweinstraße unterwegs. Hier kamen der Frau zwei Jungen im Alter von ca. 12 Jahren entgegen. Einer der Jungen ging gezielt auf die Rentnerin zu und stieß sie mit ausgetreckten Armen um. Die Frau fiel zu Boden und zog sich Verletzungen am Knie, Hüfte, Arm und Schläfe zu. Die Jungen können nicht näher beschrieben werden. Der Junge, der die Rentnerin angriff, war größer als der andere. Er wird auf ca. 160 cm geschätzt. Der kleinere Junge war ca. 120 cm groß. Bei den Kindern soll es sich um deutsche Kinder gehandelt haben. Der Rentnerin wurde durch eine Frau aufgeholfen. Dieser kam ihr Mann mit einem Kind auf dem Arm zur Hilfe. Diese Zeugen verfolgten die beiden Jungen mit einem Fahrzeug. Namentlich sind dem Opfer diese Zeugen nicht bekannt.

 

Die Polizei sucht daher dringend diese Zeugen. Diese sollen sich umgehend bei der Polizei melden. Weitere Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu den tatverdächtigen Kindern machen können, melden sich bitte beim Polizeirevier Harz unter der Telefonnummer: 03941/ 674 293.

 

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Harz Pressebeauftragter

 

Plantage 3

38820 Halberstadt

 

Tel: 03941/674 – 204

Fax: 03941/674 – 130

 

Mail: presse.prev-harz@polizei.sachsen-anhalt.de