Kriminalitäts- und Verkehrsgeschehen 07.12.2021, Halberstadt – 370/2021

Polizeirevier Harz

Diebstahl aus Keller

Elbingerode – Am 06.12.2021 stellte eine Anwohnerin fest, dass bislang Unbekannte in den zurückliegenden Tagen gewaltsam in den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Ernst-Grube-Straße eingedrungen waren. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurde eine Motorsense der Marke „STIHL“ sowie ein Mountainbike der Marke „Giant“ entwendet. Der entstandene Gesamtschaden beträgt ersten Schätzungen zufolge ca. 6.000 Euro.

Sachdienliche Hinweise zum Einbruchsdiebstahl bzw. zum Verbleib des entwendeten Diebesgutes erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

 

Mit 0,85 Promille unterwegs

Halberstadt – Am 06.12.2021 befuhr nach derzeitigem Erkenntnis-stand eine 29-Jährige mit einem Pkw Nissan gegen 22:55 Uhr die Bleichstraße, obwohl sie unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 0,85 Promille. Die Beamten leiteten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen die Frau ein und untersagten ihr die Weiterfahrt. Sie muss mit 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen.

 

Kurzzeitige Sperrung der Bundesstraße

Harsleben – Am 07.12.2021 mussten die Beamten kurzzeitig die Bundesstraße 79 zwischen dem Abzweig Harsleben und in Richtung der B 81 sperren, da ein 28-Jähriger gegen 12:25 Uhr beabsichtigte, von einer Brücke, die zwischen Halberstadt und Harsleben über die B 79 führt, zu springen. Eine Beamtin konnte den Mann im Verlaufe eines Gespräches gemeinsam mit einem Notarzt gegen 13:05 Uhr von seinem Vorhaben abbringen. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Kameraden der Feuerwehr alle Vorbereitungen in Form des Aufbauens eines Sprungkissens getroffen. Die B 79 konnte gegen 13:30 Uhr wieder freigegeben werden. Der 28-Jährige wurde in ein Fachkrankenhaus gebracht.

 

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Neinstedt – Am 06.12.2021 befuhr ein 21-Jähriger mit einem Pkw Hyundai gegen 19:05 Uhr die Neinstedter Hauptstraße, obwohl er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den Mann eingeleitet.

 

Frau gerät unter eigenes Fahrzeug

Quedlinburg – Am 07.12.2021 verletzte sich eine 63-jährige Frau leicht, nachdem sie unter ihr Fahrzeug geraten war.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand öffnete die Frau gegen 06:55 Uhr die Fahrzeugtür ihres auf dem Parkplatz in der Carl-Ritter-Straße abgestellten Pkw Opel. In weiterer Folge stützte sie sich mit einem Knie auf dem Fahrersitz ab und startete das Fahrzeug. Da ein Gang eingelegt und keine Handbremse angezogen war, rollte das Auto los, wobei die Frau unter den Opel geriet. Das Fahrzeug stieß in weiterer Folge gegen einen geparkten Pkw Renault, welcher gegen eine Mauer geschoben wurde. Die 63-Jährige verletzte sich leicht, sodass sie durch den Rettungsdienst ins Klinikum ge-bracht werden musste. An beiden Fahrzeugen entstand Sach-schaden.

 

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Harz Pressebeauftragter

 

Plantage 3

38820 Halberstadt

 

Tel: 03941/674 – 204

Fax: 03941/674 – 130

 

Mail: presse.prev-harz@polizei.sachsen-anhalt.de