08.10.2021, Halberstadt – 307 Polizeirevier Harz

Kriminalitäts- und Verkehrsgeschehen

08.10.2021, Halberstadt – 307

  • Polizeirevier Harz

 

Sachschaden nach Unfall
Blankenburg – Am 07.10.2021 entstand nach einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen ein geschätzter Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.
Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand befuhr eine 80-jährige Frau mit einem Pkw Peugeot die Michaelsteiner Straße in Richtung Grefestraße. Im Einmündungsbereich streifte sie einen Pkw Ford, der aus der Grefestraße kommend in die Michaelsteine Straße abbog. Eigenen Angaben der 80-Jährigen zufolge wurde sie von der Sonne geblendet. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Pkw Dodge entwendet
Elbingerode – In der Zeit vom 26.09. bis 07.10.2021 wurde ein am Oberen Kahlenberg abgestellter schwarzer Pkw Dodge Challenger RT im Gesamtwert von ca. 60.000 Euro entwendet. Am Fahrzeug haben sich zum Zeitpunkt des Diebstahls die amtlichen Kennzeichen HZ-Q 2 befunden.
Sachdienliche Hinweise zum Diebstahl bzw. zum Verbleib des Fahrzeuges erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/6574-293.

Mit gefälschtem Impfausweis zum Impfzertifikat
Ilsenburg – Am 07.10.2021 versuchte ein 37-Jähriger mit einem gefälschten Impfausweis sich ein Impfzertifikat in einer Apotheke ausstellen zu lassen. Einer Mitarbeiterin waren diverse Ungereimtheiten an dem Impfausweis und der darin vorgenommenen Eintragungen insbesondere hinsichtlich der Covid-19-Impfungen aufgefallen. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung gegen den Mann ein.

Radfahrer nach Unfall verletzt
Thale – Am 07.10.2021 wurde ein Radfahrer nach einem Ver-kehrsunfall leicht verletzt.
Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand befuhr eine 53-Jährige mit einem Pkw Mercedes die Rudolf-Breitscheid-Straße, um gegen 15:50 Uhr in die Walpurgisstraße abzubiegen. Dabei übersah sie einen 78-jährigen Radfahrer, der die Walpurgisstraße aus Richtung Stecklenberger Allee kommend befuhr und stieß mit diesem zusammen. Dabei verletzte sich der Radfahrer leicht.

Polizei und Ordnungsamt kontrollieren am Tränketor
Halberstadt – Beamte des Polizeireviers Harz und Bedienstete des Ordnungsamtes der Stadt Halberstadt sowie ein Mitarbeiter des zuständigen Tiefbauamtes haben in den Morgenstunden des 07.10.2021 das Verkehrsgeschehen am Tränketor/Ecke Düsterngraben verstärkt in den Fokus ihrer gemeinsamen Verkehrskontrolle gerückt. Im Blickpunkt standen insbesondere die Radfahrenden, die aus Richtung Domplatz das Tränketor, eine abschüssige Straße, in der Schrittgeschwindigkeit gilt, befahren. Eine zusätzliche Tücke dieses Straßenabschnitts besteht darin, dass dieser mit einem großflächigen Kopfsteinpflaster ausgestattet ist. Vor dem Hintergrund, den Kreuzungsbereich insbesondere für die den Düsterngraben aus Richtung Peterstreppe befahrenden Verkehrsteilnehmer sicherer zu gestalten, wurde u. a. das Anbringen eines Verkehrsspiegels thematisiert. Darüber hinaus wurden aber auch Anregungen von Anliegern insbesondere hinsichtlich baulicher Veränderungen entgegengenommen, wobei im Zuge einer möglichen Umsetzung keine zusätzlichen Gefahrensituationen geschaffen werden dürfen.
In diesem Zusammenhang ergeht insbesondere der Appell an die Radfahrenden, sich an die Schrittgeschwindigkeit in diesem verkehrsberuhigten Bereich sowie an das Rechtsfahrgebot zu halten.
Die Verkehrsüberwachungsmaßnahmen werden dort in den nächsten Wochen fortgesetzt und insbesondere die Beleuchtungseinrichtungen der Radfahrenden kontrolliert.

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Harz Pressebeauftragter

 

Plantage 3

38820 Halberstadt

 

Tel: 03941/674 – 204

Fax: 03941/674 – 130

 

Mail: presse.prev-harz@polizei.sachsen-anhalt.de