Verkehrsgeschehen 19.03.2021, Halberstadt – 85 Polizeirevier Harz

Polizeirevier Harz

Mit 0,55 Promille unterwegs
Blankenburg – Am 18.03.2021 befuhr ein 19-Jähriger mit einem Pkw VW Polo gegen 19:00 Uhr die Weinbergstraße, obwohl er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 0,55 Promille. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den Fahranfänger ein, ließen ihm eine Blutprobe entnehmen und stellten den Führerschein sicher. Darüber hinaus steht der junge Mann im Verdacht, unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis. Im Fahrzeug fanden die Beamten eine gerin-ge Menge an Betäubungsmitteln und stellten diese sicher. Den 19-Jährigen erwartet diesbezüglich ein Strafverfahren wegen des Ver-stoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Unter Drogeneinfluss unterwegs
Halberstadt – Am 19.03.2021 befuhr ein 19-Jähriger mit einem VW Caddy gegen 07:25 Uhr die Straße Am Breiten Tor, obwohl er im Verdacht steht, unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis. Die Beamten leiteten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den jungen Mann ein und ließen ihm eine Blutprobe entnehmen. Der Fahranfänger muss mit 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten, einem Monat Fahrverbot, einer Verlängerung der Probezeit sowie einem kostenpflichtigen Aufbauseminar rechnen.

Unter Drogeneinfluss unterwegs
Halberstadt – Am 19.03.2021 befuhr ein 27-Jähriger mit einem Pkw Peugeot gegen 07:00 die Voigtei, obwohl er im Verdacht steht, unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis. Die Beamten leiteten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Mann ein und ließen ihm eine Blut-probe entnehmen. Der 27-Jährige muss mit 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot.

Mit 1,75 Promille unterwegs
Königerode – Am 18.03.2021 befuhr ein 48-Jähriger mit einem Pkw Hyundai gegen 23:05 Uhr die Hasengasse, obwohl er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 1,75 Promille. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann ein, ließen ihm eine Blutprobe entnehmen und stellten den Führerschein sicher.

Mehrere Verkehrsverstöße geahndet
Hessen/Osterwieck – Am 16.03.2021 ahndeten die Beamten im Rahmen der Schulwegüberwachung in Hessen und Osterwieck insgesamt neun Verstöße gegen die vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbeschränkungen. In Osterwieck hatten darüber hinaus zwei Verkehrsteilnehmer den Sicherheitsgurt nicht angelegt bzw. war in einem Fall das Fahrzeug nicht zugelassen, sodass die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz einleiteten. In drei weiteren Fällen waren die Termine für die Hauptuntersuchung der Fahrzeuge abgelaufen, sodass die Beamten auch hier ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet haben.

Mit 0,61 Promille unterwegs
Wernigerode – Am 19.03.2021 befuhr ein 31-Jähriger mit einem Pkw VW Passat gegen 00:20 Uhr die Ilsenburger Straße, obwohl er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 0,61 Promille. Die Beamten leiteten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Mann ein und ließen ihm eine Blutprobe entnehmen. Der 31-Jährige muss mit 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot.

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Harz Pressebeauftragter

 

Plantage 3

38820 Halberstadt

 

Tel: 03941/674 – 204

Fax: 03941/674 – 130

 

Mail: presse.prev-harz@polizei.sachsen-anhalt.de