Kriminalitätslage und Verkehrsunfallgeschehen 02.12.2020, Halberstadt – 384 Polizeirevier Harz

Sechs Schlangen und 20 Vogelspinnen entwendet
Derenburg – In der Nacht vom 01.12. zum 02.12.2020 drangen bislang Unbekannte gewaltsam in eine Zoofachhandlung in der Halberstädter Straße ein, indem sie die Eingangstür aufhebelten. In weiterer Folge entwendeten sie aus einer Vitrine eine ca. zwei Jahre alte Albino Python im Wert von ca. 400 Euro. Des Weiteren dran-​gen sie in einen abgeschlossenen Raum ein, in dem Giftschlangen aufbewahrt werden. Dort öffneten sie eine Vitrine, aus der sie zwei Transportkisten mit insgesamt fünf ca. zwei bis drei Jahre alten und ca. 60 cm langen giftigen Hornvipern im Gesamtwert von ca. 875 Euro sowie 20 junge Vogelspinnen entwendeten. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls im besonders schweren Fall eingeleitet und Spuren am Tatort gesichert.
Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruchsdiebstahl bzw. zum Verbleib der Tiere erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-​293.

Kradfahrer nach Unfall verletzt
Halberstadt – Am 02.12.2020 befuhr ein 68-​Jähriger mit einem Pkw Dacia die Gleimstraße aus Richtung Gröperstraße, um gegen 07:40 Uhr gegenüber der Einmündung der Finckestraße nach links auf das Klinikgelände zu fahren. Dabei kollidierte er mit einem 17-​jährigen Kradfahrer, der zu diesem Zeitpunkt mit einem Leichtkraftrad die Gleimstraße aus Richtung Am Neustädter Kirchhof kommend in Richtung Gröperstraße befuhr. Der 17-​Jährige verletzte sich dabei, sodass er ins Klinikum gebracht werden musste.

Mopedfahrerin nach Unfall verletzt
Quedlinburg – Am 01.12.2020 befuhr eine 17-​Jährige mit einem Moped „Simson“ die Halberstädter Straße in Richtung Schillerstraße. Gegen 12:55 Uhr bemerkte sie einen an einer Ampelkreuzung verkehrsbedingt halternden Pkw VW zu spät und bremste ihr Moped ab. Dabei stürzte sie und prallte gegen den Pkw. Dadurch verletzte sich die 17-​Jährige leicht.

Radfahrerin nach Unfall verletzt
Wernigerode – Am 02.12.2020 befuhr eine 16-​Jährige mit einem Fahrrad den Radweg in der Heidebreite. Auf Höhe eines dortigen Fußgängerüberwegs fuhr sie gegen 07:40 Uhr plötzlich auf die Straße, wo sie mit einem Pkw Opel kollidierte und stürzte. Dabei verletzte sich die 16-​Jährige leicht, sodass sie durch den Rettungsdienst vor Ort ambulant behandelt werden musste.

Zweimal rückwärts gegen Hauswand geprallt
Wernigerode – Am 01.12.2020 beabsichtigte eine Frau mit einem Pkw Mercedes gegen 15:35 Uhr rückwärts von einem Grundstück im Mönchstieg zu fahren. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr das Fahrzeug in weiterer Folge mit Vollgas rückwärts gegen die Fassade eines Wohnhauses in der Friedrichstraße. Nachdem die Frau das Fahrzeug vorwärts von der Hausfassade fuhr, prallte der Mercedes erneut mit Vollgas rückwärts gegen das Haus. Ersten Erkenntnissen zufolge kann ein technischer Defekt am Fahrzeug nicht ausgeschlossen werden. Am Pkw entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro, an der Hauswand in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Harz Pressebeauftragter

 

Plantage 3

38820 Halberstadt

 

Tel: 03941/674 – 204

Fax: 03941/674 – 130

 

Mail: presse.prev-​harz@polizei.sachsen-​anhalt.de