20.09.2020, Halberstadt – 2020 Polizeirevier Harz – Pressemitteilungen

Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer / Unter Alkoholeinfluss mit PKW unterwegs / Kochtopf auf dem Herd vergessen

Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer

 

Wernigerode, B 244 – Am 19.09.2020 gegen 11:35 Uhr ereignete sich auf der Straße „Mühlental“ in Wernigerode ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorradfahrer, wobei der Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Ein 53 – jähriger Mann aus Tauberbischofsheim befuhr mit seinem Krad in Wernigerode die Straße Mühlental in Richtung stadteinwärts. Vor ihm fuhr eine 60 – jährige Frau aus Elbingerode in ihrem VW Polo und davor fuhr die Wernigeröder Schloßbahn.

Der Motorradfahrer wollte den PKW VW Polo und die Schlossbahn überholen. Als sich der Motorradfahrer links neben dem Pkw der Frau befand, scherte diese nach links aus, um ebenfalls die Schlossbahn zu überholen und übersah hierbei den Motorradfahrer. Der Motorradfahrer versuchte noch auszuweichen. Es kam jedoch zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Motorradfahrer stieß in der Folge gegen einen Bordstein, stürzte und rutschte über den linksseitigen Gehweg in eine Hecke. Er zog sich schwere Verletzungen zu und musste durch einen Rettungshubschrauber in das Klinikum Nordhausen geflogen werden. Die Fahrerin des PKW blieb unverletzt. Der Unfallort wurde für die Dauer von ca. einer Stunde voll gesperrt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro

 

 

 

Unter Alkoholeinfluss mit PKW unterwegs

 

Halberstadt, B79 – Am 19.09.2020 um 20:00 Uhr meldeten Zeugen, dass der vor ihm fahrende PKW in Schlangenlinien fahre.

Er sei bereits mehrfach auf die Gegenfahrbahn gelangt.

Die daraufhin umgehend eingesetzten Polizeibeamten des Einsatzdienstes Halberstadt konnten den betreffenden PKW Audi in der Ortslage Halberstadt feststellen und den 37 – jährigen Fahrzeugführer einer Kontrolle unterziehen.

Der Atemalkoholschnelltest ergab einen Vorwert von 1,22 Promille.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein und ordneten die Entnahme einer Blutprobe an. Desweiteren wurde der Führerschein des Mannes beschlagnahmt.

 

 

 

 

 

 

 

Unter Alkoholeinfluss mit PKW unterwegs

 

Wernigerode – Am 20.09.2020 um 00:10 Uhr kontrollierten Beamte des Revierkommissariats Wernigerode in der Ortslage Reddeber einen 45 -​Jährigen aus Heudeber mit seinem PKW Hyundai. In der Atemluft konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 0,98 Promille.

Die Beamten leiteten ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren gegen den Mann ein. Dieser muss nun mit einem Bußgeld in Höhe 500 Euro, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen.

 

 

Kochtopf auf dem Herd vergessen

 

Wernigerode – Am 19.09.2020 erhielt die Integrierte Leitstelle des Landkreises Harz die Meldung über einen Küchenbrand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Wernigerode. Bei Eintreffen der ebenfalls verständigten Polizeibeamten am Ort, war der Brand bereits durch die Feuerwehr gelöscht worden.

Der 14 – jährige Sohn des 50-​jährigen Wohnungsinhabers schilderte, dass er einen Topf mit Öl auf dem Herd stehen gelassen hat. Er habe den Brand bemerkt und löschen wollen.

Der Löschversuch schlug jedoch fehl.

Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Die Wohnung des Geschädigten ist jedoch vorerst nicht bewohnbar.

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Harz Pressebeauftragter

 

Plantage 3

38820 Halberstadt

 

Tel: 03941/674 – 204

Fax: 03941/674 – 130

 

Mail: presse.prev-​harz@polizei.sachsen-​anhalt.de