Polizeirevier Harz – Pressemitteilung Nr.: 190/2020

Gleich zweimal beim Ladendiebstahl erwischt – schnelle Verurteilung steht bevor
Halberstadt – Am 15.06.2020 gegen 13:45 Uhr konnten Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma eine Frau und einen Mann im Kaufland in der Braunschweiger Straße in Halberstadt nach einem Ladendiebstahl auf frischer Tat stellen. Beide Personen stammen aus Georgien und sind in der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber untergebracht. Durch die Sicherheitsangestellten konnte beobachtet werden, wie der 54-jährige Mann und die 32-jährige Frau bei mehreren Warengegenständen den Sicherheitscode entfernten und die Waren dann in ihre Taschen oder Jacken verstauten. Ohne zu bezahlen sind dann beide Personen durch den Kassenbereich gegangen. Hier konnten sie gestellt werden. Beide Personen hatten Diebesgut bei sich. Dabei handelte es sich unter anderem um einen Elektorrasierer, Zigaretten, Turnschuhe, einen Gürtel, Kopfhörer, eine Uhr und Kosmetika. Außerdem wurde weitereres Diebesgut gefunden, welches aus dem Geschäft KIK und Non-Food stammt. Es wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt. Der Mann und die Frau sind der Polizei bekannt. Sie sind bereits wegen eines gleichen Delikts in Erscheinung getreten.
Beide Personen wurden nach der polizeilichen Maßnahme entlassen.

Kurze Zeit später, gegen 18:00 Uhr wurde der Georgier erneut auf frischer Tat nach einem Ladendiebstahl gestellt. Er hatte im Edeka-Markt in der Theaterpassage in Halberstadt noch im Geschäft ein Flasche Bier getrunken, ohne diese zu bezahlen sowie weitere Ware verstaut. Er konnte auf frischer Tat durch das Personal des Marktes gestellt werden. Diesmal hatte der Mann zwei Taschenlampen, eine Thermoskanne, einen Schinken, Bier, Energie-Drinks sowie Schokolade gestohlen. Er wurde vorläufig festgenommen und vernommen. Nach der Vernehmung wurde der Mann aus der polizeilihcen Maßnahme entlassen. Es laufen noch weitere Ermittlungen, um eine beweissichere Anklage durch die Staatsanwaltschaft zu ermöglichen. Die Staatsanwaltschaft Halberstadt hat bereits einen Antrag auf ein zügiges Verfahren bei Gericht gestellt, so dass eine kurzfristige Verurteilung des Diebespaares stattfinden wird.

Komplettentwendung Motorrad
Thale/Neinstedt – Am 15.06.2020 entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr ein Motorrad der Marke KTM in orange-blau. Der 30-jährige Fahrer der Maschine hatte sein Rad auf dem Parkplatz in der Stecklenberger Straße in Neinstedt abgestellt. Als er es gegen 16:00 Uhr nutzen wollte, musste er die Entwendung feststellen. Die Maschine ist eine Kawasaki KTM 2T-EXC in der Farbe orange-blau. An dem Motorrad waren folgende Kennzeichen angebracht: WR-ZM55. Der Schaden beläuft sich auf über 2000,- Euro.
Das Motorrad wurde zur Fahndung ausgeschrieben.

Es werden Zeugen gesucht, die Beobachtungen während des Diebstahls gemacht haben oder Angaben zum Verbleib der Maschine machen kön-nen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer: 03941/ 674 293 entgegen.

Polizei hat den richtigen Riecher
Halberstadt – Während der Streifentätigkeit fiel zwei Polizeibeamten des Polizeireviers Harz am 16.06.2020 gegen 03:10 Uhr ein Audi A3 auf, der mit überhöhter Geschwindigkeit im Stadtgebiet von Halberstadt unterwegs war. In der Kühlinger Straße konnte der 27-jährige Fahrer des Audi’s ge-stoppt werden. Das Auto war voll besetzt. Aus diesem drang starker Can-nabisgeruch. Im Fahrzeug befanden sich ein 24-jähriger Mann aus Halber-stadt, ein 27-jähriger Mann aus Magdeburg sowie eine 21-jährige Frau aus Oschersleben. Bei der Durchsuchung konnte bei den männlichen Beifah-rern Drogen festgestellt werden. Gegen die Personen wurde ein Strafver-fahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingelei-tet.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Harz
Pressebeauftragter
Plantage 3
38820 Halberstadt
Tel: 03941/674 – 204
Fax: 03941/674 – 130
Mail: presse.prev-hz@polizei.sachsen-anhalt.de