Polizeirevier Harz – Pressemitteilung Nr.: 163/2020 Halberstadt, den 27. Mai 2020

Polizeimeldung des Polizeireviers Harz

Ohne Führerschein, unter Alkohol und mit falschen Kennzeichen unterwegs

Halberstadt

In der den frühen Morgenstunden des 27.05.2020 kontrollierten Beamte des Polizeireviers Harz gegen 04:00 Uhr einen Peugeot 307 in der Schwanebecker Straße in Halberstadt. Der 21-jährige Fahrzeugführer aus Halberstadt gab während der Kontrolle an, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Da die Beamten Alkohol in der Atemluft feststellten, wurde ein Test gemacht. Dieser ergab einen Wert von 1,23 Promille in der Atemluft. Außerdem reagierte ein Drogentest positiv auf Amphetamine. Der Mann, der einschlägig polizeibekannt ist, wurde zur Blutprobenentnahme ins Krankenhaus gebracht. Bei der Überprüfung des Fahrzeuges stellten die Beamten fest, dass dieses nicht zugelassen war und falsche Kennzeichen angebracht waren. Gegen den Mann wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

PKW-Aufbruch

Thale

Am heutigen Tage gegen 06:30 Uhr stellte eine 41-jährige Frau ihren PKW Mitsubishi Space Star im Weinbergsweg in Thale ab. Gegen 09:10 Uhr musste sie feststellen, dass unbekannte Täter die Seitenscheibe ihres Fahrzeuges eingeschlagen hatten. Die bisher unbekannten Täter hatten aus dem Fahrzeug augenscheinlich nichst entwendet. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Einbruchsdiebstahl. Wer Angaben zu den Tätern machen kann, meldet sich bitte unter der Telefonnummer des Polizeireviers Harz, 03941 / 674 293.

Radfahrer nach Unfall schwer verletzt – Unfallverursacher flüchtet

L 243

Am 27.05.2020 ereignete sich gegen 10:50 Uhr auf der L 243 Mägdesprung in Richtung Sternhaus ein Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem PKW, wobei der Radfahrer schwer verletzt wurde. Der 52-jährige Radfahrer aus Staßfurt war mit seinem Rad in Richtung Sternhaus unterwegs. Er wurde während der Fahrt von einem PKW, einem dunklen SUV mit Anhänger, überholt und dabei am Bein gestriffen. Durch den Zusammenstoß kam der Radfahrer zu Fall und verletzte sich schwer. Der Unfallverursacher verließ ohne anzuhalten die Unfallstelle. Am Fahrrad konnten Spuren eines Zusammenstoßes gesichert werden. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen SUV, amerikanischer Bauart mit einem großen Hänger gehandelt haben. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht. Zeugen, die etwas beobachtet haben, Angaben zum Fahrzeug oder zum Fahrer machen können, melden sich bitte beim Polizeirevier unter der Telefonnummer: 03941 / 674 293.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Harz
Pressebeauftragter
Plantage 3
38820 Halberstadt
Tel: 03941/674 – 204
Fax: 03941/674 – 130
Mail: presse.prev-hz@polizei.sachsen-anhalt.de