Polizeirevier Harz – Pressemitteilung Nr.: 160/2020 Halberstadt, den 24. Mai 2020

Polizeimeldung Polizeirevier Harz

Fußgänger von Pkw erfasst
Wernigerode – Am 23.05.2020 befuhr ein 32-jähriger Mann aus Quedlinburg mit seinem Pkw BMW die Halberstädter in Richtung Zentrum. Gegen 11:15 Uhr erfasste er eine 59-jährige Frau aus Wernigerode, die gerade die Fahrbahn überquerte. Die Frau wurde dabei leicht verletzt und ambulant im Harzklinikum Wernigerode behandelt. Nach übereinstimmenden Zeugenaussagen hatte die 59-Jährige die Fahrbahn betreten, ohne sich zu vergewissern, dass sich ein Fahrzeug nähert. Dem 32-jährigen Pkw war es deshalb nicht möglich die Kollision zu verhindern.

Pkw fährt gegen Hauswand, zwei Personen verletzt
Wernigerode – Am 24.05.2020 befuhr eine 75-jährige Frau aus Wernigerode mit ihrem Pkw Skoda die Bibenstraße. Gegen 10:00 Uhr beabsichtigte sie nach links in die Louis – Braille – Straße abzubiegen. Dabei verlor sie die Kontrolle über den Pkw und kam von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge streifte sie einen Strommast, durchbrach einen Zaun und prallte gegen die Hauswand eines Einfamilienhauses. Die 75-jährige Fahrzeugführerin sowie eine weitere Insassin, eine 29-jährige Frau aus Wernigerode, wurden dabei schwer verletzt. Beide Insassen des Pkw sind zur weiteren Behandlung stationär im Harzklinikum Wernigerode aufgenommen worden. Der durch den Verkehrsunfall entstandene Sachschaden beträgt etwa 15.000 €. Gegen die 75-jährige Fahrzeugführerin leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung ein.

Pkw fährt gegen Hauswand, zwei Personen verletzt

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Harz
Pressebeauftragter
Plantage 3
38820 Halberstadt
Tel: 03941/674 – 204
Fax: 03941/674 – 130
Mail: presse.prev-hz@polizei.sachsen-anhalt.de

Nächster BeitragRead more articles