Polizeirevier Harz – Pressemitteilung Nr.: 157/2020 Halberstadt, den 22. Mai 2020

Zwei Motorradfahrer bei Unfällen im Harz schwer verletzt

2 Motorradfahrer bei Unfällen im Harz verletzt

Trautenstein/Dardesheim – Am 22.05.2020 kam es im Landkreis Harz zu zwei Verkehrsunfällen, bei denen zwei Motorradfahrer schwer verletzt worden sind.
Gegen 11:15 Uhr befuhr ein 62-jähriger Mann aus Ilsede (Niedersachsen)mit seinem Krad Suzuki die L97 aus Richtung Trautenstein in Richtung Benneckenstein. Aus Unachtsamkeit kam er kurz vor einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben. Der 62-Jährige wurde dabei schwer aber nicht lebensbedrohlich, verletzt. Er wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum Wernigerode verbracht. Am Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 €.

Gegen 11:30 Uhr befuhr ein 28-jähriger Mann aus Schwarzenbek (Schleswig – Holstein) mit seinem Krad Kawasaki die B 244 aus Richtung Dardesheim kommend in Richtung Zilly. Am Abzweig B244/B79 fuhr er aus ungeklärter Ursache gegen eine Verkehrsinsel und kam zu Sturz. Dabei verletzte sich der 28-Jährige schwer aber nicht lebensbedrohlich. Er wurde im Ameosklinikum Halberstadt stationär aufgenommen. An seinem Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von 2.000 €, die Verkehrsinsel wurde ebenfalls beschädigt.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Harz
Pressebeauftragter
Plantage 3
38820 Halberstadt
Tel: 03941/674 – 204
Fax: 03941/674 – 130
Mail: presse.prev-hz@polizei.sachsen-anhalt.de