Polizeirevier Harz – Pressemitteilung Nr.: 143/2020 Halberstadt, den 11. Mai 2020

Gegen Laterne geprallt
Halberstadt – Am 11.05.2020 befuhr ein 19-Jähriger aus Halberstadt mit einem Pkw VW den Falkenweg. Gegen 10:15 Uhr wich er eigenen Angaben zufolge in einer Rechtskurve einer Katze aus, wobei er in weiterer Folge gegen eine Laterne prallte. Der Fahrer blieb unverletzt.

Geldbörse aus Pkw entwendet
Quedlinburg – Am 11.05.2020 schlug ein bislang Unbekannter gegen 04:40 die Seitenscheibe eines im Augustinern abgestellten Pkw Opel Astra ein und entwendete eine im Handschuhfach abgelegte rote aus Feuerwehrschlauchgewebe gefertigte Geldbörse mit persönlichen Dokumenten. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und Spuren am Tatort gesichert.

Mit 3,14 Promille gegen Pkw geprallt
Quedlinburg – Am 10.05.2020 befuhr eine 64-Jährige aus der Stadt Hecklingen mit einem Pkw VW eine Parkfläche im Wasserwinkel, wobei sie gegen 14:10 Uhr gegen einen VW Golf stieß. Ein Atemalkoholtest ergab bei der Frau einen Vorwert von 3,14 Promille. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung gegen die 64-Jährige ein, ließen ihr eine Blutprobe entnehmen und stellten den Führerschein sicher.

Zeugen nach Unfall gesucht
Wernigerode – Am 24.04.2020 befuhr eine 53-Jährige aus Wernigerode mit einem Pkw BMW X 8 die Straße „Wüstenteichen“ in Richtung Papental. Gegen 12:45 Uhr befuhr eine 71-Jährige aus Wernigerode mit einem Fahrrad die Kirchstraße, um voraussichtlich in Richtung Papental abzubiegen. Dabei stieß sie derzeitigen Erkenntnissen zufolge gegen das Heck des BMW, wobei sie in weiterer Folge stürzte und sich verletzte, sodass sie durch den Rettungs-dienst ins Klinikum gebracht werden musste. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen des Unfalls.
Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Harz
Pressebeauftragter
Plantage 3
38820 Halberstadt
Tel: 03941/674 – 204
Fax: 03941/674 – 130
Mail: presse.prev-hz@polizei.sachsen-anhalt.de