Polizeirevier Harz – Pressemitteilung Nr.: 112/2020 Halberstadt, den 11. April 2020

Polizeimeldung des Polizeireviers Harz

Motorradfahrer nach Kollision verletzt
Heimburg – Am 10.04.2020 befuhr eine 37-jährige Frau aus Elbin-gerode mit ihrem Pkw Skoda die Wilhelm – Pieck – Straße aus Richtung Blankenburg. Gegen 18:20 Uhr beabsichtigte sie nach links in die Elbingeröder Straße abzubiegen. Dabei übersah sie den 43-jährigen Mann aus Langeln, der sich gerade mit seinem Motorrad Triumph im Gegenverkehr befand. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Der 43-Jährige wurde dabei leicht verletzt und wurde zur ambulanten Behandlung im Harzklinikum Wernigerode aufgenommen. Der Gesamtschaden des Verkehrsunfalls beträgt etwa 6.000 €. Gegen die 37-jährige Unfallverursacherin leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

Mit 2,51 Promille unterwegs
Harsleben – Am 10.04.2020 fiel den Beamten aus dem Polizeirevier Harz ein Pkw Opel auf, der die B79 aus Harsleben in Richtung Quedlinburg in Schlangenlinien befuhr. Gegen 21:15 Uhr entschlossen sich die Beamten den Pkw anzuhalten und eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Bei dem Fahrzeugführer, ein 54-Jähriger aus der Stadt Thale, wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von 2,51 Promille. Die Beamten leiteten gegen den 54-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein, ließen ihm eine Blutprobe im Ameosklinikum Halberstadt entnehmen und stellten seinen Führerschein sicher.

Motorradfahrer nach Kollision verletzt

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Harz
Pressebeauftragter
Plantage 3
38820 Halberstadt
Tel: 03941/674 – 204
Fax: 03941/674 – 130
Mail: presse.prev-hz@polizei.sachsen-anhalt.de