Polizeirevier Harz – Pressemitteilung Nr.: 074/2020 Halberstadt, den 10. März 2020

Polizeimeldung des Polizeireviers Harz

Einbruch in Einfamilienhaus
Drübeck – In der Zeit vom 07.03. bis 09.03.2020 drangen bislang Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Darlingeröder Straße ein, indem sie ein Fenster aufhebelten. In weiterer Folge entwendeten sie ersten Erkenntnissen zufolge Damenschmuck im Wert von mehreren einhundert Euro.

Verstoß gegen Tierschutzgesetz, Zeugen gesucht
Hasselfelde – Am 15.02.2020 warfen bislang Unbekannte präparierte Nahrung auf ein umfriedetes Grundstück in der Hagenstraße. Ein Teil dieser Nahrung wurde von einem auf dem Grundstück frei laufenden Hund aufgenommen. Das Tier verendete infolge dieser Nahrungsaufnahme. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet und suchen Zeugen. Für Hinweise, die zur Überführung des Täters führen, wurde eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro ausgesetzt.
Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.
Stapelburg – Ein ähnlich gelagerter Sachverhalt ereignete sich in der Zeit vom 27.02. zum 28.02.2020, wo ein Hund auf einer Wiese im Schimmerwaldweg präparierte Nahrung aufgenommen haben muss, die er später erbrach. Dabei wurden Reste einer Rasierklinge gefunden. Das Tier konnte nur aufgrund des rechtzeitigen Feststellens des Umstandes und einer schnellen tierärztlichen Behandlung überleben.
Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

Unter Drogeneinfluss unterwegs
Quedlinburg – Am 10.03.2020 befuhr eine 30-Jährige aus Osterwieck mit einem Pkw Seat gegen 01:45 Uhr die Schmale Straße, obwohl sie im Verdacht steht, unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamin. Die Beamten leiteten diesbezüglich ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen die Frau ein und ließen ihr eine Blutprobe entnehmen. Sollte sich der Anfangsverdacht im Ergebnis der Blutuntersuchung bestätigen, muss die 30-Jährige mit 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Eine Verletzte nach Unfall
Wernigerode – Am 10.03.2020 befuhr ein 28-Jähriger aus der Stadt Blankenburg mit einem Pkw Ford die Minslebener Straße, um gegen 06:10 Uhr nach links auf die Halberstädter Straße in Richtung Silstedt abzubiegen. Dabei übersah er einen Pkw Ford, der die Halberstädter Straße aus Richtung Wernigerode-Zentrum kommend in Richtung Silstedt befuhr und stieß mit diesem zusammen. Dadurch verletzte sich 72-jährige Fordfahrerin aus Wernigerode leicht, so-dass sie ambulant behandelt werden musste. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Harz
Pressebeauftragter
Plantage 3
38820 Halberstadt
Tel: 03941/674 – 204
Fax: 03941/674 – 130
Mail: presse.prev-hz@polizei.sachsen-anhalt.de