Kriminalitäts- und Verkehrslage 21.01.2022, Halle (Saale) – 27/2022

Stadtgebiet Halle (Saale)

 

Angriff auf Jugendlichen

Im Bereich der Zscherbener Straße traf am Donnerstagabend ein 16-Jähriger auf eine größere Gruppierung Jugendlicher. Eine unbekannte männliche Person aus der Gruppierung schlug ganz unvermittelt auf den 16-Jährigen ein. Eine weiterer Unbekannter bedrohte ihn zudem mit einem Messer. Der 16-Jährige konnte nach Hause flüchten und die Polizei informieren. Nach bisherigem Stand erlitt er keine größeren Verletzungen. Die Täter sind derzeit noch unbekannt.

 

Fahrraddiebstahl misslungen

Ein Hallenser stellte am Donnerstagabend sein Fahrrad im Bereich der Mansfelder Straße ab. Als er zurückkam, beobachtete er eine männliche Person, die gerade das Schloss am Fahrradständer knacken wollte. Als der unbekannte Täter den Besitzer des Fahrrades bemerkte, flüchtete er ohne Beute. Bei der Flucht verlor er sein Telefon. Nun ermittelt die Kripo in dem Fall.

 

Sturz einer Fahrradfahrerin

Am Freitag, gegen 10.45 Uhr, stürzte eine 69-Jährige Fahrradfahrerin im Bereich der Elsa-Brändström-Straße. Dadurch zog sie sich eine stark blutende Kopfverletzung zu und musste durch den Rettungsdienst in ein städtisches Krankenhaus gebracht werden. Durch den Vorfall wurde zudem ein geparktes Auto beschädigt. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Sturz kommen konnte.

 

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Pressestelle

 

Merseburger Straße 06

06110 Halle (Saale)

 

Tel: (0345) 224 1204

Fax: (0345) 224 111 1088

E-Mail: presse.pi-hal@polizei.sachsen-anhalt.de