Versuchtes Tötungsdelikt 08.12.2021, Halle (Saale) – 260/ 2021

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Mansfeld-Südharz

Versuchtes Tötungsdelikt

Am Dienstag, dem 07. Dezember 2021 gegen 22.25 Uhr kam es in Sangerhausen, Erfurter Straße auf Höhe „Schartweg“, zwischen einem 25-jährigen Mann und einem 18-jährigen Heranwachsenden zu Streitigkeiten, infolgedessen der Jüngere mit einer Waffe mehrfach in die Luft schoss. Den ersten Erkenntnissen zufolge handelt es sich um eine Schreckschusswaffe. Nach der Tat flüchtete der Mann vom Ereignisort. Beide Personen sind der Polizei namentlich bekannt.

Am heutigen Tag, gegen 00.50 Uhr, wurde die Polizei nach Sangerhausen in die „John-Schehr-Straße“ gerufen. Hier gab es Auseinandersetzungen zwischen mehreren namentlich bekannten Personen in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Beteiligt waren auch dabei die beiden oben benannten Männer. Ein 20-Jähriger und ein 28-Jähriger attackierten in dieser Wohnung den bereits benannten 18-Jährigen sowie einen 51-jährigen Mann mit
Messern. Die Verletzungen des Älteren sind lebensbedrohlich. Der 18-
Jährige muss stationär medizinisch versorgt werden. Bei allen Beteiligten handelt es sich um Syrer.

Zu den Ermittlungen vor Ort wurden die Kriminalpolizei sowie die
Kriminaltechnik aus der Polizeiinspektion Halle (Saale) hinzugezogen. Der Hintergrund zur Tat ist derzeit Gegenstand der andauernden Ermittlungen, die im zuständigen Fachkommissariat des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Halle (Saale) direkt geführt werden. Die Polizei bittet um Verständnis, dass es dazu derzeit keine weiteren Informationen gibt.

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Pressestelle

 

Merseburger Straße 06

06110 Halle (Saale)

 

Tel: (0345) 224 1204

Fax: (0345) 224 111 1088

E-Mail: presse.pi-hal@polizei.sachsen-anhalt.de