Polizeimeldung Zeugenaufruf 23.08.2021, Halle (Saale) – 168/ 2021

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Zeugenaufruf zur tätlichen Auseinandersetzung am Universitätsring von Samstag, dem 21. August 2021, 01.20 Uhr

Die Kriminalpolizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung der Geschehensabläufe am vergangenen Samstag, 01.20 Uhr am Universitätsring. Zwischen dem „Audimax“ und dem „Opernhaus“ wurden zwei Männer im Alter von 17 und 20 Jahren verletzt. Zeitgleich wurde in diesem Bereich auch ein Reizstoffsprühgerät durch Unbekannte an diesem Ort benutzt.

Mehrere Personen klagten über Augenreizungen.

Wer hat in dem angegebenen Bereich Tatrelevantes gesehen und kann sachdienliche Hinweise geben?

Wer hat mit dem Handy Film- oder Fotoaufnahmen gefertigt?

Zeugen, die Angaben zur Tat selbst oder zu den noch unbekannten Tätern machen können werden gebeten, sich in der Polizeiinspektion Halle (Saale) unter der Telefonnummer: 0345 224 1291 zu melden.

 

Ausgangsmeldung vom 21.08.2021 Polizeimeldung Nr. 166/ 2021

Augenzeugen teilten der Polizei heute früh gegen 01:20 Uhr mit, dass sich auf dem Universitätsplatz Personen schlagen. Dies bestätigte sich dann auch. Die angetroffenen Personen verhielten sich gegenüber den Beamten teilweise sehr aggressiv. Außerdem wurden mehrere Flaschen in Richtung der Polizei geworfen. Im Zuge der gemeldeten Auseinandersetzungen wurden zwei Männer (17 und 20 Jahre) mit einem Messer verletzt. Sie wurden zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund eines Zeugenhinweises konnte die Polizei den vermutlichen Tatverdächtigen (22 Jahre) vor Ort feststellen. Dieser war leicht verletzt und wurde ebenfalls zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Pressestelle

 

Merseburger Straße 06

06110 Halle (Saale)

 

Tel: (0345) 224 1204

Fax: (0345) 224 111 1088

E-Mail: presse.pi-hal@polizei.sachsen-anhalt.de