Polizeimeldungen Kriminalitäts- und Verkehrslage 24.05.2021, Halle (Saale) – 098/2021

Halle (Saale)

PKW und Werkzeug gestohlen

Sonntag gegen 22.15 Uhr wurde angezeigt, dass unbekannte Täter Gegenstände aus einem in Halle (Saale), Roßbachstraße geparkten LKW stahlen sowie Werkzeug und einen PKW aus einer dortigen Garage. Es wurden Spuren gesichert und eine Fahndung nach dem Fahrzeug eingeleitet. Der Tatzeitraum liegt zwischen Samstagmittag und Sonntagabend.

Heuballen sorgte für Einsatz

In Halle-Bruckdorf, Dürrenberger Straße wurde Sonntag gegen 20.45 Uhr ein großer Heuballen auf der Straße liegend gemeldet. Nach Zeugenangaben hatten mehrere junge Männer diesen von einer Wiese gerollt und auf der Straße liegen lassen. Gegen sie wurde Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erstattet. Der Heuballen wurde mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr zurück auf die Wiese befördert.

Verkehrsunfall

23.05.2021; 11.40 Uhr; Halle (Saale), Burgstraße/Fährstraße

Ein PKW befuhr die Fähstraße in der Rechtsabbiegerspur, fuhr dann jedoch geradeaus. Es kam zum Zusammenstoß mit einem PKW der von der Burgstraße nach links in die Fährstraße einfahren wollte. Eine PKW-Fahrerin erlitt einen Schock und musste ärztlich behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Diebstahl Handy

Ein 38Jähriger war Sonntagmorgen mit einem PKW in der Willy-Brandt-Straße in Halle (Saale) unterwegs und musste Höhe Südstraße an der Ampelkreuzung bei Rot warten. Plötzlich stieg eine unbekannte Person zu und wünschte an eine bestimmte Adresse gefahren zu werden. Dies verneinte der Fahrzeugführer und der Unbekannte stieg wieder aus. Später bemerkte der 38Jährige den Verlust seines Diensthandys.

 

Saalekreis

Dachstuhlbrand

Der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Merseburg, Naundorfer Straße brannte es am Sonntagabend gegen 20.00 Uhr. Sechs der Bewohner mussten evakuiert werden. Zwei Personen wurden wegen Verdachtes auf Rauchgasintoxikation ambulant vor Ort behandelt. Der Dachstuhl wurde erheblich beschädigt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen, es besteht der Verdacht der Brandstiftung. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Merseburg sowie umliegenden Ortschaften waren mit 41 Kameraden und 10 Fahrzeugen im Einsatz.

Platzverweis erteilt

Sonntag kurz nach 19.00 Uhr kam die Polizei im Leunaer Ortsteil Kötzschlitz zum Einsatz. Sechs Jugendliche hatten in einem Park ein Lagerfeuer entzündet. Bei Eintreffen der Beamten flüchteten sie, fünf Personen konnten gestellt werden. Sie mussten das Feuer löschen und erhielten einen Platzverweis.

Aufgesprungen

Ein Fußgänger sprang Sonntag gegen 16.40 Uhr in Merseburg, Thomas-Müntzer-Straße auf die Motorhaube eines fahrenden PKW, rollte sich dann wieder ab und verletzte sich leicht. Anschließend flüchtete der Mann. Im Bereich der Oeltzschner Straße konnte er in verwirrtem Zustand festgestellt werden. Der 28Jährige wurde nach einer ärztlichen Behandlung in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.

Garageneinbruch

Zwischen Samstag- und Sonntagnachmittag brachen unbekannte Täter in eine Garage in Merseburg, Werderstraße ein. Entwendet wurde Werkzeug.

Verkehrsunfälle

23.05.2021; 22.25 Uhr; BAB 143 Richtung Leipzig zwischen AS Teutschenthal und Holleben

Ein unbekanntes Fahrzeug verlor Heuballen, zwei nachfolgende PKW fuhren trotz Gefahrenbremsung gegen diese und wurden beschädigt. Eine kurzzeitige Vollsperrung der A143 in diesem Bereich zur Beräumung der Unfallstelle war notwendig.

 

23.05.2021; 16.35 Uhr; Bad Dürrenberg, Salinenstraße

Ein Ehepaar radelte hintereinander auf der Straße, als die Frau in eine Straßenbahnschiene geriet. Sie stürzte und prallte dabei gegen ein Geländer. Die 57Jährige kam verletzt in ein Krankenhaus.

23.05.2021; 19.00 Uhr, Teutschenthal OT Holleben, Südstraße

Ein Radfahrer fuhr mit seinem Pedelec im Kreisverkehr auf dem kombinierten Fuß-/Radweg. Als er aus dem Kreisel fahren wollte, rutschte der 53Jährige weg und stürzte. Er wurde leichtverletzt, eine Atemalkoholkontrolle ergab 1,8 Promille.

 

Mansfeld-Südharz

Rauchmelder ausgelöst

Feuerwehr und Polizei kamen Montag kurz vor 02.00 Uhr in Hettstedt, Novalisstraße zum Einsatz. In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses war ein Rauchmeldet aktiv. Da auf Klingeln und Klopfen niemand reagierte, erfolgte eine Notöffnung. Eine auf dem eingeschalteten Herd stehende Pfanne hatte zu erheblicher Rauchentwicklung geführt. Der alkoholisierte Mieter schlief tief und fest. Der 37Jährige blieb unverletzt, wie eine ärztliche Untersuchung vor Ort ergab.

Geflüchtet

Gegen 22.45 Uhr am Samstag wurde gemeldet, dass sich auf einem Firmengelände in Hettstedt zwei unbekannte Personen aufhalten und mit Werkzeug hantieren. Die Personen flüchteten mit einem Fahrzeug und fuhren es auf einem Feld fest. Die unbekannten Täter flüchteten zu Fuß weiter, eine Suche verlief negativ. Auch ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz. Die Ermittlungen dauern an.

Ohne Pflichtversicherung

In Mansfeld wurde Sonntag gegen 21.30 Uhr der Fahrer eines E-Rollers kontrolliert. An dem Elektroroller war keine ausreichende Beleuchtung, zudem war er nicht wie vorgeschrieben pflichtversichert. Gegen den 27Jährigen wurde Anzeige erstattet und die Weiterfahrt untersagt.

 

Burgenlandkreis

Ohne Licht

Montag gegen 01.45 Uhr wollten Polizeibeamte einen Radfahrer in Weißenfels, Merseburger Straße kontrollieren, der ohne Licht unterwegs war. Der Radfahrer flüchtete, ließ in der weitern Folge das Fahrrad zurück und wurde kurz darauf gestellt. Ein Drogenschnelltest bei dem 24Jährigen verlief positiv. Bei ihm wurde eine geringe Menge Crystal aufgefunden. Das Fahrrad war zudem als gestohlen gemeldet und wurde ebenfalls sichergestellt.

Unberechtigter Aufenthalt

In Bad Kösen kam die Polizei Sonntagabend zum Einsatz. Zwei 14Jährige hielten sich unberechtigt im dortigen Tierpark auf. Straftaten begingen sie nicht. Ihre Eltern wurden in Kenntnis gesetzt.

Brand

In Zeitz, Bereich Wendischer Berg brannte am Sonntagnachmittag eine Garage, in der Unrat gelagert war. Die Feuerwehr löschte den Brand umgehend. Es besteht der Verdacht der Brandstiftung.

Einbruch

Der Einbruch in ein Einfamilienhaus im Lützener Ortsteil Zorbau wurde Sonntagnachmittag gemeldet. Unbekannte Täter entwendeten einen Laptop.

Verkehrsunfall

23.05.2021; 11.50 Uhr; K2224 zwischen Droyßig und Romsdorf

Ein 18Jähriger Kradfahrer verunfallte alleinbeteiligt und wurde hierbei verletzt. An dem Kraftrad entstand Sachschaden.

Diebstahl aus PKW

Zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag wurde an einem in Zeitz, Tröglitzer Straße abgestellten PKW eine Seitenscheibe eingeschlagen. Eine im Fahrzeuginneren abgelegte Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten wurde entwendet.

Laubeneinbruch

Sonntagmorgen wurde der Einbruch in eine Gartenlaube in Elsteraue Ortsteil Tröglitz gemeldet. Gestohlen wurden Getränke und Lebensmittel.