Zahlreiche Einbrüche und weitere Straftaten aufgeklärt 23.03.2021, Halle (Saale) – 057/2021

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Polizeiinspektion Halle (Saale)

Einbrüche in Firmen, Geschäfte, Pflegedienste und anderen Objekte im Bereich Mansfeld-Südharz sowie im Saalekreis konnten nach intensiven Ermittlungen des Zentralen Kriminaldienstes, Fachkommissariats 3 der Polizeiinspektion Halle (Saale) aufgeklärt werden. Drei Personen im Alter von 36, 37 und 29 Jahren werden insgesamt 27 Einbruchsdiebstähle, 20 Betrugstaten mit einer entwendeten Geldkarte sowie sonstige Straftaten wie beispielsweise Kennzeichendiebstahl werden ihnen zur Last gelegt. Die Straftaten ereigneten sich zwischen Sommer 2019 und November 2020. Zwei der Beschuldigten befinden sich mittlerweile in Untersuchungshaft, gegen den Jüngeren wurde der Haftbefehl außer Vollzug gesetzt.

Die für die Betrugstaten entwendete Geldkarte wurde aus einem Einfamilienhaus in Schochwitz gestohlen, dabei massiver Sachschaden in dem Haus angerichtet. Allein hierbei entstand ein Gesamtschaden von ca. 150.000,- Euro (Sachschaden, Diebesgut, Betrugstaten).

Es erfolgten zudem Einbruchsdiebstähle in Schaftstädt, Querfurt, Teutschenthal, Roßla, Beyernaumburg und weiteren Orten.

Die Beschuldigten agierten dabei in wechselnder Zusammensetzung.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Pressestelle

 

Merseburger Straße 06

06110 Halle (Saale)

 

Tel: (0345) 224 1204

Fax: (0345) 224 111 1088

E-Mail: presse.pi-hal@polizei.sachsen-anhalt.de