Polizeimeldungen Kriminalitäts- und Verkehrslage 06.02.2021, Halle (Saale) – 2021

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Mansfeld-Südharz

Tödlicher Verkehrsunfall

Am Freitag gegen 18.30 Uhr verunfallte ein Transporter auf der L232 bei Horla alleinbeteiligt und blieb im Straßengraben liegen. Der unverletzte Fahrer forderte über seine Firma Hilfe an und wartete auf diese. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ereignete sich dann folgendes:

Etwas später hielt ein PKW nahe der Unfallstelle an einem Feldweg an und dessen Fahrer (19) stieg aus. Er erkundigte sich, ob der Transporterfahrer Hilfe benötigt. Ein dann aus Richtung Rotha heranfahrender PKW kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab, erfasste den 19Jährigen, stieß dann gegen dessen PKW und kam etwa 70 Meter weiter auf einem zum Stehen. Der 19Jährige aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des anderen PKW blieb unverletzt, Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 38Jährigen verlief positiv. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme durch einen Arzt, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Die Ermittlungen dauern an.

Die L232 war für ca. fünf Stunden vollgesperrt. Im Einsatz waren außer der Polizei Rettungskräfte, Kameraden mehrerer Freiwilliger Feuerwehren und Notfallseelsorger

Brand Altkleidercontainer

Im Hergisdorfer Ortsteil Kreisfeld brannte am Freitag gegen 21.45 Uhr ein Altkleidercontainer. Die Feuerwehr löschte den Brand. Container und Kleidung wurden stark beschädigt.

 

Halle (Saale)

Einbruchsversuch

Unbekannte Täter versuchten in einen Backshop im Böllberger Weg einzubrechen und lösten dabei gegen 22.30 Uhr am Freitag die Alarmanlage des Geschäftes aus. Sie flüchteten umgehend.

Raubstraftat

Am Samstag gegen 02.45 Uhr kam es in der Merseburger Straße Höhe Damaschkestraße zu einer Raubstraftat. Ein 21Jähriger wurde von zwei unbekannten Tätern ins Gesicht geschlagen und ihm aus seiner Jacke das Mobiltelefon entwendet. Dieses fiel hierbei zu Boden und wurde stark beschädigt. Das Duo flüchtete daraufhin ohne Beute. Der Geschädigte wurde leichtverletzt.

 

Burgenlandkreis

Kontrolliert

Freitag gegen 19.30 Uhr wurde in Naumburg, Kösener Straße ein PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Überprüfungen der Polizeibeamten ergaben, dass der Wagen seit mehreren Monaten stillgelegt und somit nicht pflichtversichert ist. Die angebrachten Kennzeichentafeln waren nicht behördlich herausgegeben und manipuliert. Einen Führerschein konnte der Fahrer (32) nicht vorweisen, ein Drogenschnelltest verlief positiv. Gegen ihn wurden diverse Anzeigen erstattet.

Scheibe eingeschlagen

Im Weißenfelser Ortsteil Großkorbetha vernahm ein Autobesitzer am Freitag kurz vor 23.00 Uhr einen lauten Knall. Er begab sich aus seiner Wohnung nach draußen und sah noch zwei Personen von seinem PKW flüchten und mit einem PKW davonfahren. An seinem PKW war eine Seitenscheibe eingeschlagen worden, entwendet wurde aus dem Wagen nichts.

Unter Alkohol

Zeugen meldeten am Freitag gegen 22.50 Uhr einen Verkehrsunfall in Zeitz Ortsteil Kayna, Bahnhofstraße. Ein PKW war gegen eine Mauer gestoßen. Der augenscheinlich alkoholisierte Fahrer stieg kurz aus und fuhr dann weiter. Knapp 20 Minuten später konnte der beschädigte Wagen von den alarmierten Polizeibeamten in der Ortslage Kayna festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest bei dem Fahrer verlief positiv. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme durch einen Arzt.

Verkehrsunfälle

05.02.21; 18.55 Uhr; Weißenfels, Beuditzstraße

Ein PKW befuhr die Beuditzstraße stadtauswärts und musste an der Einmündung zur Moritz-Hill-Straße verkehrsbedingt halten. Ein nachfolgender PKW fuhr auf. Ein sechsjähriger Insasse des haltenden PKW wurde leichtverletzt, an beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Unfallverursacher flüchtete kurz darauf vom Ort des Geschehens mit seinem Wagen. Er konnte in der Nähe des Unfallortes festgestellt werden. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem Weißenfelser ergab über ein Promille.

05.02.2021; 20.15 Uhr; Zeitz, Röntgenstraße

Ein PKW kam in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Straße ab und stieß gegen einen Baum. Die beiden Insassen flüchteten anschließend zu Fuß vom Unfallort. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Die Ermittlungen dauern an.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Pressestelle

 

Merseburger Straße 06

06110 Halle (Saale)

 

Tel: (0345) 224 1204

Fax: (0345) 224 111 1088

E-Mail: presse.pi-hal@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 6. Februar 2021 — 10:44