Polizeimeldungen 10.11.2020, Halle – 306/2020

Polizeirevier Halle (Saale)
Polizeirevier Halle (Saale)

Täter nach Geschäftseinbruch gestellt

Heute Morgen, gegen 04:35 Uhr, bemerkte ein Zeuge einen Einbruch in ein Geschäft im Bereich Heideringpassage in Halle (Saale). Der Zeuge informierte umgehend die hiesige Polizei, welche im Umfeld des Geschäftes einen Mann stellen konnte. Bei der Durchsuchung des Beschuldigten 40 jährige Hallenser konnten sieben Lutscher aufgefunden werden. Diese Lutscher stammten nach ersten polizeilichen Erkenntnissen aus dem aufgebrochenen Ladengeschäft. Durch die Kriminaltechnik wurden umfangreiche Spuren gesichert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen gegen den 40-​Jährigen aufgenommen.

Einbruch in Kleintransporter

Unbekannte Täter brachen im Zeitraum vom 09.11.2020 gegen 17:30 Uhr bis heute Morgen gegen 05:30 Uhr im Bereich Edmund-​von-Lippmann-Straße in Halle (Saale) zwei dort abgestellte Kleintransporter Citroen Jumper auf. Die Täter entwendeten nach Angaben der geschädigten Nutzer aus den Fahrzeugen mehrere Werkzeugmaschinen. Der entstandene Schaden kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht beziffert werden. Durch die Kriminaltechnik erfolgte die Spurensuche und –sicherung. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Halle (Saale)

 

An der Fliederwegkaserne 17

06130 Halle

 

Tel: (0345) 224-​2204

Mail: presse.prev-​hal@polizei.sachsen-​anhalt.de