Polizeimeldungen Verkehrs-​ und Kriminalitätslage 27.10.2020, Dessau-​Roßlau – 256/2020

Polizeirevier Dessau-​Roßlau

Verkehrssicherheitsaktionstag des Polizeireviers Dessau-​Roßlau –

Kommen Sie sicher durch die dunkle Jahreszeit

Die dunkle Jahreszeit hat begonnen. Für alle Verkehrsteilnehmer sollte in dieser Zeit des Jahres das Motto “Mach dich sichtbar“ eine besondere Bedeutung haben. Nicht nur Regen, Nebel und Schnee beeinträchtigen die Sicht der Verkehrsteilnehmer, die Dunkelheit an sich erschwert das Fahren. Das nicht gesehen oder Übersehen werden ist oft eine Unfallursache. Aufgrund der erhöhten Unfallgefahren, welche die dunkle Jahreszeit birgt, führte das Polizeirevier Dessau-​Roßlau am heutigen Tag, 27.10.2020, einen Verkehrssicherheitsaktionstag durch. Im Einsatz waren Beamte des Polizeireviers Dessau-​Roßlau und des Zentralen Einsatzdienstes der Polizeiinspektion Dessau-​Roßlau. Die Beamten führten bereits in den frühen Morgenstunden Verkehrskontrollen sowie themenbezogene präventive Gespräche mit Verkehrsteilnehmern durch. Zudem übergaben die Beamten an die Verkehrsteilnehmer Präventionsmaterialen, wie Reflektorbänder, Warnwesten und reflektierende Überzieher für Schulränzen.

Der Regionalbereichsbeamte PHM Pippig vom Polizeirevier Dessau-​Roßlau achtete vor einer Grundschule in Dessau-​Roßlau darauf, dass auch die „jüngsten“ Verkehrsteilnehmer sicher zur Schule kommen und Polizeiobermeisterin Petruschke vom Zentralen Einsatzdienstes der Polizeiinspektion Dessau-​Roßlau gab an einer Kontrollstelle in der Innenstadt Tipps zum Thema „Beleuchtung“ am Fahrrad.

Im Ergebnis der am heutigen Tag durchgeführten Kontrollen stellten die Beamten insgesamt neun Verkehrsordnungswidrigkeiten fest, welche sieben Verwarngeldern und zwei Bußgelder nach sich zogen. So wurden z.B. ein PKW-​fahrer und ein Radfahrer festgestellt, welche während der Fahrt ein Mobiltelefon nutzten.

 

Die Polizei rät, damit Sie sicher durch die dunkle Jahreszeit kommen:

Es sollten Fahrräder und Kleidung in leuchtenden Farben mit reflektierenden Materialien getragen werden. Am Fahrrad sollten Vorder-​ und Rücklicht immer betriebsbereit sein. Es empfiehlt sich auch Schalt-​ und Bremszüge vorsorglich zu schmieren, um deren Funktion auch bei Nässe und Kälte zu gewährleisten. Reflektierende Speichen Clips neben den Reflektoren im Vorder-​ und Hinterrad erhöhen die Sicherheit deutlich. Für motorisierte Verkehrsteilnehmer sollte besonders zu dieser Jahreszeit gelten, je schlechter die Sicht je größer der Abstand und so geringer die Fahrgeschwindigkeit. Beachten Sie die Warnungen im Verkehrsfunk und stellen Sie sich auf die veränderten Witterungs-​ und Sichtverhältnisse ein. Wer sicher fahren will, muss sehen, was um ihn herum passiert. Das heißt die Scheiben müssen von draußen und innen sauber sein. Die Wischblätter und eine gefüllte Scheibenwaschanlage sorgen auch weiter für gute Sicht. Um sicher zu gehen, sollte man zum Start in die dunkle Saison die Teilnahme an einen Lichttest in einem Meisterbetrieb in Anspruch nehmen.

Hinweis: Im Oktober führt die Deutsche Verkehrswacht gemeinsam mit dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, wie in den letzten Jahren, kostenlose Licht-​Tests durch. Meisterbetriebe der KFZ-​Innung überprüfen hier die Beleuchtungseinrichtungen an PKW und Nutzfahrzeugen.

Impressum:

 

Polizeirevier Dessau-​Roßlau

 

Zentrale Aufgaben

 

Wolfgangstr. 25

06844 Dessau-​Roßlau

 

Tel: (0340) 2503-​302

Fax: (0340) 2503-​210

 

Mail:za.prev-​de@polizei.sachsen-​anhalt.de