Polizeimeldungen 24.10.2020, Halle – PI 190/2020 Polizeirevier Halle (Saale)

Polizeirevier Halle (Saale)

Körperverletzung, Diebstahl

Samstag gegen 01.20 Uhr wurde in Halle (Saale), Burgstraße ein 18Jähriger aus einer Personengruppe heraus attackiert und kam zu Fall. Auch dann wurde er noch geschlagen. Dabei verlor der Geschädigte sein Handy. Nach der Tat hob einer der Täter das Smartphone auf und nahm es an sich. Der 18Jährige begab sich zur Polizei und erstattete Anzeige. Bei Suchmaßnahmen durch die Beamten im Umfeld des Tatortes konnte ein Tatverdächtiger gestellt werden. Gegen den 20Jährigen wurde Anzeige erstattet.

Raub

In Halle (Saale), Saalepromenade kam es am Freitag gegen 22.45 Uhr zu einer Raubstraftat. Mehrere Freunde waren dort gemeinsam unterwegs, als sie aus einer von mehreren vor Ort befindlichen Personengruppen heraus angepöbelt wurden. In der weiteren Folge wurde 19Jähriger von unbekannten Tätern geschlagen und auch ein 20Jähriger angegriffen, zu Boden gebracht und getreten. Einem Geschädigten wurde der Rucksack, dem Anderen das Smartphone geraubt. Sie flüchteten und die Polizei wurde alarmiert. Als die Beamten am Tatort eintrafen, flüchteten zahlreiche Personen, die Ermittlungen dauern an.

räuberische Erpressung

In der Nachtlinie einer Straßenbahn nach Halle Trotha kam es am Samstag gegen 03.30 Uhr zu einer Straftat. Ein 22Jähriger wurde in der Tram von ca. fünf unbekannten Tätern südländischen Aussehens zunächst angesprochen, die am Marktplatz zugestiegen waren. Man forderte ihn im weiteren Verlauf auf, seine Kopfhörer heraus zu geben. Als er sich weigerte, schlugen und traten ihn die Täter, bis er die Kopfhörer übergab. Der Geschädigte erlitt leichte Blessuren, eine ärztliche Behandlung war nicht notwendig.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Halle (Saale)

 

An der Fliederwegkaserne 17

06130 Halle

 

Tel: (0345) 224-​2204

Mail: presse.prev-​hal@polizei.sachsen-​anhalt.de