Kriminalitäts-​ und Verkehrsunfallgeschehen 14.10.2020, Dessau-​Roßlau – 245 / 2020

Polizeirevier Dessau-​Roßlau

Kriminalitätsgeschehen

Taxifahrt nicht bezahlt

Am 13.10.2020 gegen 22:09 Uhr informierte ein Taxifahrer die Polizei darüber, dass er einen Fahrgast von einer Gaststätte nach Hause in Dessau-​Roßlau gefahren habe und dieser nun die Fahrt nicht bezahlen wolle. Die Beamten konnten vor Ort den Taxifahrer und den Fahrgast antreffen. Nach Eintreffen der Beamten zahlte der 47-​jährige Fahrgast die offene Taxirechnung in Höhe von 10 Euro. Während der Klärung des Sachverhaltes beleidigte der 47-​Jährige die Beamten fortwährend mit ehrverletzenden Worten und Gesten. Gegen den 47-​Jährigen wurden Ermittlungsverfahren wegen Betruges und Beleidigung eingeleitet.

 

Kontrolle Radfahrer

Am 13.10.2020 gegen 10:54Uhr stoppten Beamte des örtlichen Polizeireviers im Rahmen einer Streifenfahrt in der Franzstraße zwei Radfahrer, da einer der beiden Radler den Gehweg befuhr. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten, dass beide Radler, ein Mann und eine Frau, augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen standen. Auf Nachfrage der Beamten, ob die Personen Drogen bei sich haben, übergab der Mann den Beamten eine Pfeife und zwei Cliptütchen mit einer grüner Substanz und ein Tütchen mit kristalliner Substanz. Den Angaben des Mannes nach solle es sich bei den Substanzen um die Drogen Cannabis und „Crystal Meth“ handeln. Die Gegenstände wurden beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen den Mann eingeleitet.

 

Verkehrsunfallgeschehen

Wildunfall

Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden, kam es auf der Bundesstraße 185, am 13.10.2020, gegen 21:34 Uhr. Ein 47-​jähriger Fahrzeugführer eines PKW VW, fuhr aus Richtung Mosigkau in Richtung Dessau, als plötzlich ein Fuchs die Fahrbahn überquerte. Es kam zur Kollision. Der Fuchs vollendete noch an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Kollision im Einmündungsbereich

Am 14.10.2020, gegen 08:44 Uhr, kam es im Dessauer Ortsteil Nord, zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 21-​jähriger Fahrzeugführer eines PKW Ford, befuhr die Ringstraße in Richtung Schillerstraße und kollidiert im Einmündungsbereich mit weiteren PKW Ford, einer 38-​jährigen Fahrerin. Der Gesamtschaden, kann mit rund 5.000 Euro beziffert werden.

Impressum:

 

Polizeirevier Dessau-​Roßlau

 

Zentrale Aufgaben

 

Wolfgangstr. 25

06844 Dessau-​Roßlau

 

Tel: (0340) 2503-​302

Fax: (0340) 2503-​210

 

Mail:za.prev-​de@polizei.sachsen-​anhalt.de