Polizeirevier Halle – Pressemitteilung Nr.: 118/2020 Halle, den 8. Mai 2020

Schornsteinbrand

Gegen 08:58 kam es im Bereich der Otto-Stomps-Straße in Halle (Saale), auf einer dortigen Industriebrache, zu einem Schornsteinbrand.

Durch die Berufsfeuerwehr der Stadt Halle (Saale) wurde der Brand gelöscht. Personen wurden nicht verletzt. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen kam es durch Bauarbeiten zu einer Entzündung von Baustoffen im Schornstein. Nach der Entzündung kam es zu einer erheblichen Ausbreitung des Brandes. Zum jetzigen Zeitpunkt kann keine Schadenshöhe angegeben werden. Durch das Polizeirevier Halle (Saale) wurden die Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet, welche zum jetzigen Zeitpunkt andauern.

unter Alkoholeinfluss gefahren

Heute Morgen, gegen 07:56 Uhr, meldete eine Fahrzeugführerin der hiesigen Polizei eine PKW BMW, welcher Schlangenlinie auf der Kröllwitzer Straße in Halle (Saale) fährt. Polizeibeamte des Polizeirevieres Halle (Saale) konnten den beschriebenen BMW im Bereich Hohe Straße in Halle(Saale) feststellen und kontrollierten die 50-jährige Fahrzeugführerin. Während der Kontrolle zeigte die Fahrzeugführerin starke Anzeichen eines Alkoholkonsums. Dies wurde durch einen durchgeführten Atemalkoholtest bestätigt. Der Atemalkoholtest ergab einen Atemalkoholwert von 1,88 ‰. Nach einer erfolgten Blutprobenentnahme wurde der BMW-Fahrerin die Weiterfahrt untersagt und ihr Führerschein einbehalten.

Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Polizeirevier Halle (Saale)
An der Fliederwegkaserne 17
06130 Halle
Tel: (0345) 224-2204
Mail: presse.prev-hal@polizei.sachsen-anhalt.de