Polizeirevier Halle – Pressemitteilung Nr.: 075/2020 Halle, den 23. März 2020

Polizeimeldungen aus der Stadt Halle (Saale), 23.03.2020

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Gegen 10:50 Uhr ereignete sich im Kreuzungsbereich der Straße der Republik / Kantstraße in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen beachtet eine 47-jährige Fahrzeugführerin beim Überqueren der Straße der Republik nicht den vorfahrtberechtigten Radfahrer. Der beteiligte Radfahrer zog sich Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

E-Scooter ohne Versicherungsschutz gefahren

Polizeibeamte des Polizeirevieres Halle (Saale) kontrollierten heute, gegen 11:22 Uhr, im Bereich An der Magistrale in Halle (Saale) den Fahrer eines E-Scooter. Der Fahrzeugführer führte den E-Scooter ohne Versicherungskennzeichen und der entsprechenden Pflichtversicherung im öffentlichen Straßenverkehr. Die Weiterfahrt mit dem E-Scooter wurde untersagt.

Durch das Polizeirevier Halle (Saale) wurden gegen den Fahrer Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Polizeirevier Halle (Saale)
An der Fliederwegkaserne 17
06130 Halle
Tel: (0345) 224-2204
Mail: presse.prev-hal@polizei.sachsen-anhalt.de