Polizeirevier Halle – Pressemitteilung Nr.: 060/2020 Halle, den 5. März 2020

Polizeimeldungen aus der Stadt Halle (Saale), 05.03.2020

Auf frischer Tat gestellt

Am frühen Morgen des 05.03.2020 konnten zwei junge Männer auf frischer Tat bei mehreren Kellereinbrüchen in der Delitzscher Straße in Halle (Saale) durch die Polizei gestellt werden.

Das Diebesgut aus den Kellern konnte bei den 29 und 17-Jährigen aus Sachsen aufgefunden werden. Zum Tatort fuhren die Männer mit einem gestohlenen Fahrzeug aus Leipzig, welches vor Ort durch die Polizei festgestellt werden konnte.

Beide Personen wurden durch die Polizei vor Ort vorläufig festgenommen. Gegen sie werden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet, unter anderem gegen den Fahrer des PKWs, da dieser im Verdacht steht ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren zu sein.

Nach Prüfung möglicher Haftgründe entschied die Staatsanwaltschaft die Personen aus dem Polizeigewahrsam zu entlassen.

Wohnungsbrand im Zapfenweg

Am 05.03.2020 kurz nach 08:00 Uhr wurde durch einen Nachbarn ein möglicher Wohnungsbrand im Zapfenweg in Halle (Saale) gemeldet.

Dieser hat sich mit Eintreffen der Polizei vor Ort bestätigt. Der Brand wurde zu jenem Zeitpunkt bereits durch die Feuerwehr gelöscht.

Nach derzeitigem Kenntnisstand wird ein technischer Defekt als Brandursache vermutet. Verletzt wurde niemand.

Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Polizeirevier Halle (Saale)
An der Fliederwegkaserne 17
06130 Halle
Tel: (0345) 224-2204
Mail: presse.prev-hal@polizei.sachsen-anhalt.de