Dessau-Roßlau : Berichtszeitraum vom 25.05.2022 zum 27.05.2022

Polizeirevier Dessau-Roßlau

PRESSEMITTEILUNG

Nr.: 125 / 2022 27.Mai 2022

 

 

Kriminalitätsgeschehen

Alkoholfahrt

Durch einen Bürgerhinweis konnte am 25.05.2022 gegen 18:25 Uhr ein 66-jähriger Fahrer eines PKW Dacia in der Kühnauer Straße gestellt werden, der sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss führte. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert deutlich über 1,8 Promille. Es wurde die Weiterfahrt untersagt, eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Radfahrer unter Alkohol

Am 26.05.2022 gegen 23:55 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung ein 35-jähriger Radfahrer durch seine unsichere Fahrweise in der Franzstraße auf. Eine Atemalkoholmessung ergab 1,9 Promille. Hier wurde das Fahrrad an seiner Wohnadresse gesichert abgestellt eine Blutprobenentnahme durchgeführt und ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Ein ähnlicher Sachverhalt ereignete sich am 27.05.2022 gegen 00:10 Uhr ebenfalls in der Franzstraße, als ein 25-jähriger Radfahrer einer Polizeistreife in Schlangenlinien fahrend auffiel. Bei ihm betrug der Atemalkoholwert 2,3 Promille. Auch hier wurde die Weiterfahrt untersagt eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Verkehrsgeschehen

Aufgefahren

Der 18-jährige Fahrer eines PKW VW befuhr am 25.05.2022 gegen 10:20 Uhr die Richard-Wagner-Straße in Richtung Heinrich-Heine-Straße. Als er sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen musste, bemerkte das der hinter ihm in einem PKW Ford fahrende 34-jährige Dessauer zu spät und fuhr auf den VW auf. Es entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von circa 650,00 Euro.

Wildunfall

Am 26.05.2022 gegen 02:05 Uhr befuhr eine 49-jährige Fahrerin die Kreisstraße K 1255 in Richtung Streetz, als ein Reh die Fahrbahn überquerte und es zum Zusammenstoß kam. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf circa 3000,00 Euro. Das Rehwild war nicht mehr vor Ort.

 

 

 

 

 

 

Impressum:

Polizeirevier Dessau-Roßlau
Zentrale Aufgaben
Wolfgangstr. 25
06844 Dessau-Roßlau

Tel: (0340) 2503-301
Fax: (0340) 2503-210
Mail:za.prev-de@polizei.sachsen-anhalt.de