Dessau-Roßlau: Berichtszeitraum 02.03. – 03.03.2022

Polizeirevier Dessau-Roßlau

Kriminalitätsgeschehen

 

Ladendiebstahl

Am 02.03.2022 wurde dem Polizeirevier Dessau-Roßlau ein Ladendiebstahl in Dessau-Nord gemeldet. Ein 71-jähriger Mann nahm Alkohol aus seinem Einkaufswagen und steckte diese in seine Jackentasche. Er verließ den Kassenbereich ohne die Ware zu bezahlen. Die entwendete Ware konnte mit 10.54 Euro beziffert werden.

 

 

Verkehrsunfallgeschehen

Wildunfall

Am 02.03.2022 um 22.25Uhr kam es auf der Bundesstraße 187 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 64-jähriger Fahrer eines Pkw Renault befuhr die Bundesstraße 187 in Richtung Coswig. In Höhe Rottal querte ein Reh die Fahrbahn von rechts nach links und kollidierte mit dem Pkw Renault. Der Sachschaden konnte mit 150 Euro beziffert werden.

 

Wildunfall

Am 03.03.2022 um 04.03Uhr ereignete sich auf der Kochstedter Kreisstraße ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 44-jähriger Fahrer eines Pkw Opel befuhr die Kochstedter Kreisstraße in Richtung Argenteuiler Straße. Zirka 100 m hinter dem Ortausgang querte ein Wildschwein die Fahrbahn und kollidierte mit dem Pkw Opel. Das Wildschwein verendete an der Unfallstelle. Die Rettungsleitstelle wurde zwecks Entsorgung des Tieres verständigt. Der Sachschaden konnte derzeit mit 2 500 Euro beziffert werden.

Impressum:

Polizeirevier Dessau-Roßlau
Zentrale Aufgaben
Wolfgangstr. 25
06844 Dessau-Roßlau

Tel: (0340) 2503-302
Fax: (0340) 2503-210
Mail:za.prev-de@polizei.sachsen-anhalt.de