Dessau-Roßlau : Berichtszeitraum vom 11.02.2022 bis 13.02.2022

Polizeirevier Dessau-Roßlau

Kriminalitätsgeschehen

Sachbeschädigung durch Garffiti

In der Nacht vom 11.Februar 2022 zum 12. Februar 2022 beschmierten unbekannte Täter drei Kunstdenkmäler des Umweltbundesamts Dessau-Roßlau. Das größte Graffito betrug dabei ca. 1,80m x 2m. Die Täter konnten unerkannt flüchten.

Am 12. Februar 2022 wurde von dem Gelände des Reit – und Therapiezentrums Rodleben durch unbekannte Täter ein Pferd samt Zubehör, sowie ein Heubedampfer im Wert von 7.000 €, entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 20.000 €. Die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei aufgenommen und dauern an.

 

Verkehrsunfallgeschehen

Verkehrsunfall durch unzureichendes Sichtfenster

Am 12. Februar 2022 gegen 08:40 Uhr kam es auf der Schäferbreite in Richtung Damaschekstraße zu einem Verkehrsunfall. Der 83-jährige Fahrzeugführer kollidierte hier in einer Rechtskurve mit einem Zaun, da er laut eigenen Angaben durch die nicht ordnungsgemäß freigekratzte Frontscheibe den Zaun schlichtweg übersah. Es entstand am Zaun ein Sachschaden von ca. 3.000 € und an dem Fahrzeug Audi Q 3 entstand 300 € Sachschaden.

 

Zeugen gesucht

Im Zeitraum 12.Februar 2022 ca. 20:00 Uhr und 13. Februar 2022 07:15 Uhr kam es am Bauhaus Dessau, Ernst-Zindel-Straße zu einem versuchten Diebstahl von Badzubehör sowie eines Rasenmähroboters. Die Täter konnten in unbekannte Richtung flüchten.

Zeugen, welche Angaben zu möglichen Tathandlungen bzw. verdächtige Personen(-bewegungen) im oben genannten Zeitraum machen können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Dessau-Roßlau unter Telefonnummer 0340/25030 bzw. per E-Mail an prev-de@polizei.sachsen-anhalt.de zu wenden.

 

 

 

Impressum:

Polizeirevier Dessau-Roßlau
Zentrale Aufgaben
Wolfgangstr. 25
06844 Dessau-Roßlau

Tel: (0340) 2503-302
Fax: (0340) 2503-210
Mail:za.prev-de@polizei.sachsen-anhalt.de