Dessau-Roßlau: Berichtszeitraum 30.01. – 01.02.2022

Polizeirevier Dessau-Roßlau

 

Kriminalitätsgeschehen

Zeugen gesucht

Am 29.01.2022 soll es gegen 20.30 Uhr in der Bitterfelder Straße auf Höhe des Fürst-Leopold-Carrés zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen sein. Im Vorfeld der Tat hätten zwei unbekannte Täter einen 18-jährigen und 15-jährigen Geschädigten aus Aken angesprochen. Daraufhin sei es zu Handgreiflichkeiten gekommen, in deren Folge unter anderem der 18-jährige Geschädigte mit einem stumpfen Gegenstand im Bereich des Kopfes verletzt wurde.

Zeugen, welche Beobachtungen/Hinweise zum Tatgeschehen geben können bzw. gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Dessau-Roßlau unter 0340/25030 bzw. per E-Mail an prev-de@polizei.sachsen-anhalt.de zu wenden.

 

Container geöffnet

Im Zeitraum 28.01.2022 20:00 Uhr bis 31.01.2022 08:00 Uhr drangen unbekannte Täter auf ein Gelände in der Roßlauer Werftstraße ein und öffneten dort gewaltsam einen Container. Aus diesem entwendeten sie Werkzeug und Zubehör. Der Schaden wird auf ca. 4.000,-€ geschätzt.

 

Verkehrsunfallgeschehen

Kind leicht verletzt

Am 01.02.2022 gegen 07:15 Uhr kam es in der Heidestraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kind leicht verletzt wurde.

Der 11-jährige Fußgänger überquert in Höhe der Straßenbahnhaltestelle Friedhof III die Fahrbahn und beachtet dabei nicht den Fließverkehr. Dadurch kommt es zur Kollision mit dem PKW VW einer 49-jährigen Fahrzeugführerin. Diese befuhr die Heidestraße in Richtung Dessau-Süd. In der weiteren Folge zieht sich der Junge leichte Verletzungen im Fußbereich zu. Zur medizinischen Versorgung wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,-€.

 

Vorfahrt missachtet

Am 31.01.2022 gegen 15:20 Uhr kam es in der Heidestraße zu einem Verkehrsunfall.

Die 28-jährige Fahrerin eines PKW Audi befährt die Peterholzstraße aus Richtung Südbahnhof kommend, mit der Absicht nach links in die Heidestraße abzubiegen. Dabei missachtet sie die Vorfahrt des 53-jährigen Fahrer eines PKW Dacia. Dieser befährt die Heidestraße aus Richtung Wolfener Chaussee kommend, in Richtung Argenteuiler Straße. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beträgt ca. 9.000,-€.

 

Fahrzeug übersehen

Am 31.01.2022 gegen 15:50 Uhr kam es in der Mannheimer Straße zu einem Verkehrsunfall.

Die 58-jährige Fahrerin eines PKW Mercedes Benz befährt die Handwerker Straße aus Richtung Zunftstraße kommend, mit der Absicht nach links in die Mannheimer Straße abzubiegen. Im Einmündungsbereich missachtet sie die Vorfahrt des 54-jährigen Fahrer eines PKW VW. Dieser befährt die Mannheimer Straße aus Richtung Argenteuiler Straße kommend, in Richtung Weststraße. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beträgt ca. 4.000,-€.

 

Falsch abgebogen

Am 31.01.2022 gegen 10:30 Uhr kam es in der Amalienstraße zu einem Verkehrsunfall.

Der 72-jährige Fahrer eines PKW Opel verlässt den Parkplatz eines Supermarktes, mit der Absicht in die Amalienstraße abzubiegen. Dabei biegt er entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung nach links ab und kollidiert mit dem im Fließverkehr befindlichen 59-jährigen Fahrer eines PKW Hyundai. Dieser befährt die Amalienstraße aus Richtung Raguhner Straße kommend, in Richtung Askanische Straße. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000,-€.

Impressum:

Polizeirevier Dessau-Roßlau
Zentrale Aufgaben
Wolfgangstr. 25
06844 Dessau-Roßlau

Tel: (0340) 2503-302
Fax: (0340) 2503-210
Mail:za.prev-de@polizei.sachsen-anhalt.de