Berichtszeitraum vom 18.01. bis 19.01.2022 19.01.2022, Dessau-Roßlau – 12 / 2022

Zentraler Verkehrs- und Autobahndienst der PI Dessau-Roßlau

Verkehrsgeschehen

– Geschwindigkeitskontrolle –

(Landkreis Anhalt-Bitterfeld)

Am Dienstag wurde auf der B6N bei Trinum eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Es wurden 1319 Fahrzeuge gemessen. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h wurden 32 Verstöße festgestellt.

Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 169 km/h.

 

– Geschwindigkeitskontrolle –

(Landkreis Anhalt-Bitterfeld)

Am Dienstag wurde auf der B184 zwischen der Anschlussstelle Dessau-Süd und Dessau eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Es wurden 490 Fahrzeuge gemessen. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h wurden 11 Verstöße festgestellt.

Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 89 km/h.

 

– fehlende Nachweise –

(Landkreis Anhalt-Bitterfeld)

Am Dienstagmorgen wurde ein Kleintransporter Opel auf der BAB 9 in Richtung München zwischen den Anschlussstellen Wolfen und Brehna festgestellt. Im Rahmen der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer keinerlei Nachweise über die Einhaltung der Sozialvorschriften mit sich führte. Des Weiteren war die Beleuchtungseinrichtung des Fahrzeuges mangelhaft. Gegen den 22-jährigen Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

 

Kriminalitätslage

– Dieseldiebstahl –

(Landkreis Anhalt-Bitterfeld)

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ereignete sich ein Diebstahl auf der Rastanlage Köckern-West der BAB 9 in Richtung München.

Unbekannte Täter öffneten den Tankdeckel eines Sattelzuges und entwendeten ca. 150 Liter Dieselkraftstoff. Der Schade beträgt ca. 225,- €.