Berichtszeitraum vom 09.01.2022 bis 10.01.2022 10.01.2022, Dessau-Roßlau – 8 / 2022 Polizeirevier Dessau-Roßlau

Verkehrsgeschehen

 

Unter Alkoholeinfluss

Am 09. Januar 2022 gegen 00:00 Uhr wurde der 18-jährige Fahrer eines PKW Renault in der Brauereistraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei einem Atemalkoholtest wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol am öffentlichen Straßenverkehr teilnahm, obwohl er sich noch in der Probezeit befand. Ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

 

Wildunfall

Am 09. Januar 2022 gegen 17:45 Uhr kam es auf der Alte Landebahn zu einem Wildunfall.

Der 66-jährige Fahrer eines PKW Volkswagen befuhr die Alte Landebahn aus Richtung Elsholz in Richtung Hünefeldstraße. Dabei erfasste er ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier flüchtete. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro.

 

Zeugen gesucht

Unfallflucht gemeldet in Pressemeldung 306 / 2021 vom 24.12.2021

Am 24. Dezember 2021 gegen 03:12 Uhr wurden durch einen Passanten augenscheinliche Unfallschäden an einem in der Hallmeyerstraße parkenden Transporter festgestellt. Die Schäden befanden sich auf der linken, zur Fahrbahn gewandten Seite, was vermuten lässt, dass ein unbekanntes Fahrzeug mit dem Transporter kollidierte und den Unfallort unerlaubt verlassen hatte. Die Unfallschäden am Transporter wurden auf circa 10.000 Euro geschätzt.

 

Zeugen oder Mitarbeiter von Werkstätten, in denen ein betreffendes Unfallfahrzeug repariert wurde, werden gebeten, sich im Polizeirevier Dessau-Roßlau unter der Telefonnummer 0340 / 25030 oder per E-Mail unter prev-de@polizei.sachsen-anhalt.de zu melden.

 

 

 

Impressum:

Polizeirevier Dessau-Roßlau
Zentrale Aufgaben
Wolfgangstr. 25
06844 Dessau-Roßlau

Tel: (0340) 2503-302
Fax: (0340) 2503-210
Mail:za.prev-de@polizei.sachsen-anhalt.de