Berichtszeitraum vom 30.12.2021 bis 02.01.2022 02.01.2022, Dessau-Roßlau – 1 / 2022

Polizeirevier Dessau-Roßlau

Kriminalitätsgeschehen

Böllerwurf

Während eines Polizeieinsatzes am Donnerstag gegen 18:00 Uhr in der Kavalierstraße in Dessau, wurden durch die eingesetzten Polizeibeamten Böllerwürfe in Richtung der Fahrbahn und des fließenden Verkehrs wahrgenommen. Die Tat konnte einer jugendlichen Person zugeordnet werden. Die Person flüchtete in der Folge fußläufig vor den Polizeibeamten und konnte noch im Nahbereich gestellt werden. Gegen den 14-Jährigen aus Dessau-Roßlau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und wegen eines Verstoßes gegen sprengstoffrechtliche Vorschriften eingeleitet.

 

 

Fahndungserfolg

Polizeibeamte beabsichtigten am Freitag gegen 11:20 Uhr in der Heidestraße in Dessau einen Radfahrer zu kontrollieren. Dieser versuchte zunächst sich der Kontrolle zu entziehen und er wurde in der Folge zum Anhalten bewegt. Bei der Überprüfung des mitgeführten Fahrrads wurde festgestellt, dass es aus einer Diebstahlshandlung stammt. Der 25-jährige Nutzer berief sich auf einen gutgläubigen Erwerb. Das Fahrrad wurde durch die Beamten sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei gegen den Mann eingeleitet.

 

Trunkenheitsfahrten

Durch Streifenbeamte wurde am Freitag gegen 21:30 Uhr ein PKW in der Kornhausstraße in Dessau beobachtet, welcher Schlangenlinie fuhr und bei dem das Abblendlicht nicht eingeschaltet war. In der anschließenden Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der 18-jährige Fahrzeugführer den Wagen ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss führte. Der Atemalkoholtest ergab 1,2 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst, die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren diesbezüglich eingeleitet.

Eine weitere Feststellung wurde am Sonntag gegen 1:00 Uhr in der Antoinettenstraße in Dessau gemacht. Ein 24-jähriger Radfahrer unter Schlangenlinien wurde einer Kontrolle unterzogen. Der Alkoholtest ergab 1,66 Promille. Es erfolgte eine Blutentnahme und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

Verkehrsunfallgeschehen

Auffahrunfall

Am Donnerstag gegen 17:45 Uhr kam es in Dessau auf der Oranienbaumer Chaussee auf Höhe der Alten Mildenseer Straße zu einem Auffahrunfall. Beide Fahrzeugführer, ein 23-jähriger BMW-Fahrer und ein 58-jähriger Skoda-Fahrer befuhren die Straße in Richtung Osten. Auf Höhe der Kreuzung zur Alten Mildenseer Straße fuhr der BMW beim Überholen eines anderen Fahrzeugs auf den vorausfahrenden Skoda auf. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es wurde niemand verletzt.

 

 

 

Impressum:

Polizeirevier Dessau-Roßlau
Zentrale Aufgaben
Wolfgangstr. 25
06844 Dessau-Roßlau

Tel: (0340) 2503-302
Fax: (0340) 2503-210
Mail:za.prev-de@polizei.sachsen-anhalt.de