Berichtszeitraum 27.12.2021 bis 28.12.2021 28.12.2021, Dessau-Roßlau – 309/2021

Polizeirevier Dessau-Roßlau

Kriminalitätsgeschehen

Einbruch

Am Morgen des 27. Dezember 2021 gegen 10:00 Uhr wurde durch den Platzwart festgestellt, dass in der vergangenen Nacht in ein Container eines Vereines im Ortsteil Roßlau eingebrochen wurde. Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt. Nach erster Inaugenscheinnahme wurde nichts entwendet. Der Sachschaden betrug circa 500 Euro.

 

Körperverletzung

Am 27. Dezember 2021 gegen 22:30 Uhr meldete sich ein 22-jähriger Geschädigter im Polizeirevier Dessau-Roßlau. Er gab an, dass er kurze Zeit zuvor an der Gesundheit geschädigt wurde. Zum Tatzeitpunkt befand er sich seinen Angaben zufolge in der Kavalierstraße / Einmündung Zerbster Straße. Eine unbekannte Person soll ihm dort mit einer Glasflasche auf den Kopf geschlagen haben. Der Mann musste anschließend ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftat und insbesondere zur Identität des Täters geben können. Die Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer 0340/2503-0 oder per E-Mail an lfz.pi-de@polizei.sachsen-anhalt.de beim Polizeirevier Dessau-Roßlau zu melden.

 

Beschädigung von Briefkästen und Klingelanlage

Am 28. Dezember 2021 gegen 00:05 Uhr wurden die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Kurt-Weill-Straße durch einen lauten Knall geweckt. Unbekannte Täter hatten vermutlich einen Sprengkörper in der dortigen Briefkastenanlage gezündet. Es wurden die Briefkästen, die Klingelanlage und das Glas der Eingangstür beschädigt. Der Gesamtsachschaden wurde auf 800 Euro geschätzt.

 

Verkehrsunfallgeschehen

Wildunfall

Am 27. Dezember 2021 kam es gegen 17:00 Uhr auf der Landstraße zwischen Sollnitz und Möhlau zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Eine 47-jährige Fahrerin eines Pkw Ford befuhr die Landstraße aus Sollnitz kommend in Richtung Möhlau. Ein Reh querte die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Das Tier verendete vor Ort. Durch die Kollision war das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 5.000 EUR geschätzt.

 

Am 28. Dezember 2021 kam es gegen 05:45 Uhr auf der Bundestraße (B185) in Mildensee zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Ein 36-jähriger Fahrer eines Pkw VW befuhr die B185 in Richtung Dessau. Ein Reh kreuzte die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Der Sachschaden am Pkw wird auf etwa 2.000 EUR geschätzt.

 

Sachschaden beim Ausparken

Am 27. Dezember 2021 kam es gegen 13:00 Uhr in der Dessauer Heidestraße zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Eine 37-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes hatte die Absicht aus einer Parkbucht auszuparken. Dabei touchierte sie einen hinter ihr parkenden Pkw Ford. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt etwa 2.500 EUR.

 

Sachschaden beim Einparken

Am 27. Dezember 2021 kam es gegen 15:30 Uhr in der Agnesstraße zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Eine 35-jährige Fahrerin eines Pkw VW hatte die Absicht in eine Parkbucht einzuparken. Hierbei touchierte sie einen neben ihr parkenden Pkw VW. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt etwa 2.500 EUR.

Impressum:

Polizeirevier Dessau-Roßlau
Zentrale Aufgaben
Wolfgangstr. 25
06844 Dessau-Roßlau

Tel: (0340) 2503-302
Fax: (0340) 2503-210
Mail:za.prev-de@polizei.sachsen-anhalt.de