Berichtszeitraum vom 28.10. bis 29.10.2021 29.10.2021, Dessau-Roßlau – 127 / 2021

Zentraler Verkehrs- und Autobahndienst der PI Dessau-Roßlau

Verkehrsgeschehen

– Geschwindigkeitskontrolle –

(Landkreis Anhalt-Bitterfeld)

Am Donnerstag wurde in der Ortslage Friedersdorf auf der L138 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Es wurden 356 Fahrzeuge gemessen. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h wurden 6 Verstöße festgestellt.

Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 74 km/h.

 

– Geschwindigkeitskontrolle –

(Landkreis Wittenberg)

Am Donnerstag wurde auf der B100 bei Bergwitz eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Es wurden 576 Fahrzeuge gemessen. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h wurden 34 Verstöße festgestellt.

Die höchsten gemessenen Geschwindigkeiten betrugen 101 km/h und 123 km/h.

 

– Fahren unter Alkohol –

(Landkreis Anhalt Bitterfeld)

Am Donnerstagvormittag wurde durch einen Zeugen bekannt, dass auf der BAB 9 in Richtung Berlin ein Pkw Opel in unsicherer Fahrweise unterwegs ist. Der Zeuge folgte dem Fahrzeug auf den Rastplatz Köckern und hinderte den Fahrer des Opels an der Weiterfahrt bis zum Eintreffen der Polizei. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,8 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutentnahme angeordnet. Gegen den 49-jährigen Fahrer des Pkw Opel wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

– Verkehrsunfall eines Schwertransportes –

(Landkreis Wittenberg)

Am 28.10.2021 um 22:40 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Rosa-Luxemburg-Straße in Gräfenhainichen in Richtung Zschornewitz, kurz vor der B 100.

Ein Schwertransport transportierte ein Turmsegment eines Windrades. Während der Fahrt stürzte das hintere Teil des Segments vom Nachläufer herunter auf die Fahrbahn. Am Turmsegment entstand Sachschaden. Die Fahrbahn sowie die rechte Leitplanke wurden beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 355.000,- €.

Die Fahrbahn musste voll gesperrt werden. Die Sperrung hält zum gegenwärtigen Zeitpunkt an. Die Bergung des Turmsegments und Begutachtung der Fahrbahn erfolgt im Laufe des Tages. Der Verkehr wird über die B 100 umgeleitet.