Polizeimeldung Besonders schwerer Fall des Diebstahls 29.07.2021, Dessau-Roßlau – 92/2021

Polizeiinspektion Dessau-Roßlau
(Landkreis Wittenberg)

Am Dienstag, 27.07.2021, kam es gegen 18 Uhr zu einer Diebstahlshandlung in einem Supermarkt in Wittenberg. Dabei versuchten zwei Täter gemeinschaftlich handelnd eine größere Summe an Bargeld zu entwenden.

Während einer der Täter eine Kassiererin in den Verkaufsbereich ablenkte, verschaffte sich der andere Täter Zugang zum Kassenbereich und entwendete Bargeld im niedrigen 4-stelligen Bereich. Als die Kassiererin den Diebstahl bemerkte flüchteten die beiden Täter aus der Verkaufseinrichtung in unterschiedliche Richtungen. Ein Mitarbeiter des Marktes nahm die Verfolgung auf und konnte einen der Täter im Nahbereich stellen und zum Markt zurückbringen.

Die zwischenzeitlich eingetroffenen Polizeibeamten nahmen den 26-jährigen vorläufig fest. Bei ihm wurde Bargeld, entsprechend des Diebesgutes, aufgefunden und sichergestellt.

Am 28.07.2021 stellte die Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau Haftantrag gegen den Beschuldigten. Ein zuständiger Ermittlungsrichter folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft und erließ am gestrigen Nachmittag einen sogenannten Hauptverhandlungshaftbefehl.

Am heutigen Tag findet vor dem zuständigen Amtsgericht die Hauptverhandlung im beschleunigten Verfahren statt.

Bezüglich des geflüchteten Mittäters laufen weitere polizeiliche Maßnahmen.

 

Frank Pieper
Pressesprecher
Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau

Robin Schönherr
Pressesprecher
Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

 

Impressum:
Polizeiinspektion Dessau-Roßlau
Pressestelle
Kühnauer Str. 161
06846 Dessau-Roßlau

Tel: (0340) 6000-201
Fax: (0340) 6000-300
Mail: presse.pi-de@polizei.sachsen-anhalt.de