Polizeimeldung Brandereignis auf einem Firmengelände mit hohem Sachschaden

06.05.2021, Dessau-Roßlau – 56/2021

Polizeiinspektion Dessau-Roßlau
(Landkreis Anhalt-Bitterfeld)

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am 05.05.2021, gegen 17:30 Uhr, im Landkreis Anhalt-Bitterfeld, Köthen, Ortsteil Arensdorf, auf einem Firmengelände zu einem Brandereignis. Das Feuer erfasste neben den auf dem Firmengelände gelagerten Palettenbestand auch ein angrenzendes Grundstück mit Wohnhaus und Nebengelass.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatten alle betroffenen Personen das Gelände und die betreffenden Wohnhäuser verlassen. Während der Löscharbeiten griff das Feuer auf weitere Firmengebäude über. In einem dieser Gebäude befanden sich drei Wohnungen. Das o.g. Einfamilienhaus auf dem Nachbargrundstück brannte vollständig nieder. Ein Übergreifen des Feuers auf ein weiteres Einfamilienhaus konnte verhindert werden.

Ein Anwohner aus Arensdorf musste mit Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus verbracht werden. Zwei Kameraden der Feuerwehr erlitten leichte Brandverletzungen, die ambulant behandelt werden mussten.

Am Löscheinsatz waren die Ortsfeuerwehren Arensdorf, Köthen, Baasdorf, Dohndorf, Löbnitz, Wülknitz, Merzien, Weißandt-Gölzau, Prosigk, Gröbzig, Quellendorf, Görzig, Glauzig, Radegast, Osternienburg, Frenz, Schortewitz, Aken, Ostrau mit insgesamt 120 Kameraden beteiligt.

Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden in Millionenhöhe. Für die geschädigten Anwohner konnten Unterkünfte organisiert werden.

Der gegenwärtig nicht begehbare Brandort wurde beschlagnahmt. Die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache dauern an.

 

Doreen Wendland
Pressesprecherin

Impressum:
Polizeiinspektion Dessau-Roßlau
Pressestelle
Kühnauer Str. 161
06846 Dessau-Roßlau

Tel: (0340) 6000-201
Fax: (0340) 6000-300
Mail: presse.pi-de@polizei.sachsen-anhalt.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 6. Mai 2021 — 9:34