Polizeimeldung Haftbefehl nach versuchtem Totschlag erlassen 26.04.2021, Dessau-Roßlau – 51/2021

Polizeiinspektion Dessau-Roßlau
(Landkreis Wittenberg)

Am 25.04.2021 gegen 16:30 Uhr soll sich im Beethovenring von Coswig, ein versuchter Totschlag zum Nachteil eines 25-jährigen Geschädigten aus Wittenberg ereignet haben.

Die bisher geführten polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass sich der Geschädigte mit einem 22-jährigen Beschuldigten gemeinsam in dessen Wohnung aufgehalten haben soll. Im weiteren Verlauf sei es zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen, wobei der Beschuldigte den Geschädigten mit einem messerähnlichen Gegenstand im Brustbereich verletzt habe. Der Beschuldigte aus Coswig wurde nach der Tat durch die Polizei vorläufig festgenommen.

Nach erfolgter Aktenvorlage bei der zuständigen Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau wurde am heutigen Tage gegen den Beschuldigten Haftantrag gestellt. Nach Vorführung bei dem zuständigen Haftrichter verkündete dieser einen Haftbefehl gegen den Beschuldigten und ordnete Untersuchungshaft an. Es erfolgte die Verbringung in eine Justizvollzugsanstalt.

Der Geschädigte wird intensivmedizinisch betreut.

Die Ermittlungen zu den Motiven der Tat dauern an.

 

Frank Pieper
Pressesprecher
Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau

 

Johannes Braun
Pressesprecher
Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

Impressum:
Polizeiinspektion Dessau-Roßlau
Pressestelle
Kühnauer Str. 161
06846 Dessau-Roßlau

Tel: (0340) 6000-201
Fax: (0340) 6000-300
Mail: presse.pi-de@polizei.sachsen-anhalt.de