Polizeimeldungen Verkehrs-​ und Kriminalitätslage 27.11.2020, Dessau-​Roßlau – 285 / 2020

Polizeirevier Dessau-​Roßlau

Kriminalitätsgeschehen

 

Ohne Fahrerlaubnis

Am 27.11.2020 gegen 08:40 Uhr wurde in der Albrechtstraße ein PKW BMW einer Kontrolle unterzogen. Dessen 40-​jähriger Fahrzeugführer konnte keine Fahrerlaubnis nachweisen. Die Weiterfahrt wurde untersagt, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

 

Verkehrsgeschehen

 

Wildunfall

Am 26.11.2020 gegen 20:30 Uhr kam es auf der Bundesstraße 185 zu einem Wildunfall.

Die 52-​jährige Fahrerin eines PKW Opel befährt die Bundesstraße aus Richtung Dessau kommend, in Richtung Mosigkau. Dabei erfasst sie ein die Fahrbahn querendes Wildschwein. Nach der Kollision schleudert das Tier auf die Gegenfahrbahn und wird dort von einem 57-​jährigen Fahrer eines PKW Ford erfasst. Das Tier verendet an der Unfallstelle, an beiden PKW entstand Sachschaden.

 

Aufgefahren

Am 26.11.2020 gegen 16:45 Uhr kam es in der Kühnauer Straße zu einem Auffahrunfall.

Der 49-​jährige Fahrer eines Mercedes-​Benz befährt die Kühnauer Straße. Vor der Einfahrt in den Kreisverkehr musste er verkehrsbedingt anhalten. Die nachfolgende 37-​jährige Fahrerin eines PKW Audi fährt auf. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beträgt ca. 2.500,-€.

 

Vorrang missachtet

Am 26.11.2020 gegen 11:30 Uhr kam es in der Lutherstraße zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW.

Der 79-​jährige Fahrer eines PKW Opel verlässt die Grundstücksausfahrt eines Autohauses und missachtet dabei den Vorrang eines 56-​jährigen Fahrers eines PKW Citroen. Dieser befährt die Lutherstraße aus Richtung Lutherplatz kommend, in Richtung Bernburger Straße. Durch die Kollision der beiden Fahrzeuge schleudert der PKW Citroen in der weiteren Folge gegen einen parkenden PKW Opel. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beträgt ca. 11.000,-€.

 

Fahrtreifen gewechselt

Am 26.11.2020 gegen 16:05 Uhr kam es auf der Oranienbaumer Chaussee zu einem Verkehrsunfall.

Der 41-​jährige Fahrer eines LKW DAF befährt den linken Fahrstreifen der Oranienbaumer Chaussee aus Richtung Wasserstadt kommend, in Richtung Friederikenplatz. Auf der Muldebrücke wechselt er vom linken in den rechten Fahrstreifen. Dabei kollidiert er mit der im rechten Fahrstreifen befindlichen 56-​jährigen Fahrerin eines PKW Renault. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.500,-€.

 

Impressum:

 

Polizeirevier Dessau-​Roßlau

Zentrale Aufgaben

Wolfgangstr. 25

06844 Dessau-​Roßlau

 

Tel: (0340) 2503-​302

Fax: (0340) 2503-​210

Mail:za.prev-​de@polizei.sachsen-​anhalt.de